Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen Post, der zwischen 2010 und 2015 auf dem Yourdietangel Blog erstmals erschienen ist. Seit den Anfängen meiner Bloggerzeit habe ich eine Menge dazu gelernt. Die alten Inhalte entsprechen nicht mehr zwangsläufig meiner aktuellen Meinung. Dieser Artikel enthält Affiliate / Werbelinks. Alles über Werbung auf diesem Blog findest du unter Werbung / Kooperationen.

abnehmen mit melatonin

Ist Melatonin wirklich als Nahrungsergänzungsmittel zum Abnehmen geeignet?

Abnehmen mit Melatonin ist die neue Folge aus meiner “Abnehmen mit…” Blog Serie. Abnehmen mit Melatonin ist seit Ende 2013 wieder in aller Munde, wo eine tolle aufregende neue Studie wieder ein Mal bestätigt hat, dass Melantonin helfen kann, ungesundes Bauchfett loszuwerden.

Juhuuuu, ist Melatonin die so lange erwartete Wunderdroge, die uns ohne Arbeit schlank macht? Über nacht? Also so, wie Schlank im Schlaf nur ohne die lästige Ernährungsumstellung? Pah, natürlich nicht. Sorry, da trete ich schon wieder auf die Seifenblase der Hoffnung.

 

 

Was am Abnehmen mit Melatonin wirklich dran ist

1. Melatonin ist keine Droge

Meine Melatonin Tabletten zum lutschen enthalten etwa 1g Dextrose, Ketarier müssen sie also durchaus mitrechnen in der Carb Bilanz! Dafür kann man sie ohne Wasser einnehmen, über die Mundschleimhaut wirkt das Mittel direkter und ohne viel Wirkungungsverlust.

Meine Melatonin Tabletten zum lutschen enthalten etwa 1g Dextrose, Ketarier müssen sie also durchaus mitrechnen in der Carb Bilanz! Dafür kann man sie ohne Wasser einnehmen, über die Mundschleimhaut wirkt das Mittel direkter und ohne viel Wirkungungsverlust.

Melatonin wird in einigen Artikeln ja einfach nur als ganz natürliches Nahrungsergänzungsmittel aus den USA beworben und dabei wird verschwiegen, um was es sich eigentlich handelt. “Ganz natürlich” ist Melatonin in der Natur auf jeden Fall: Du hast es nämlich schon in Dir, je nach Tageszeit mehr oder weniger, aber Melantonin ist schon da!

Bei Melantonin handelt es sich um ein Neurohormon, das Deine Zirbeldrüse produziert. Die körpereigene Produktion läuft automatisch und zwar in Abhängig von Dämmerung bis Dunkelheit.

Über unsere “Lichtsensoren” wird die Melatonin Produktion angeworfen, sobald natürliche Dämmerung einsetzt und es dunkel wird. In den frühen Morgenstunden hingegen wird Melatonin verdrängt von Cortisol, unserem Stresshormon. Durch helles Tageslicht wird Melatonin dann fast vollständig unterdrückt. Melatonin macht uns schläfrig und lässt uns einschlafen, Cortisol sorgt für Antrieb und Wachheit im Tagesverlauf und es wird eben durch Dämmerung und Dunkelheit wieder verdrängt. Als Nahrungergänzungsmittel würde ich Melatonin also keinesfalls “natürlich” nennen, nur von unserem Körper selbst hergestellt ist es natürlich. Da es sich um ein Hormon handelt, ist es als Tablette als Medikament zu betrachten und in Deutschland beispielsweise als verschreibungspflichtiges Produkt mit dem Namen Circadin auf dem Markt.

 

2. Unsere Hormone stehen in einem empfindlichen Gleichgewicht

Unsere Hormone stehen miteinander in engem Kontakt. Darüber hinaus funktioniert unser Hormonsystem auf Autopilot, wenn wir nicht selbst durch unsere Lebensbedingungen dafür sorgen, dass die Hormone durcheinander geraten uns wir beispielsweise zu viel Cortisol bilden, zu wenig Melatonin haben etc. Licht spielt dabei eine große Rolle. Heute leben viele Menschen so, dass sie tagsüber – speziell vormittags – nicht raus gehen und das natürliche Sonnenlicht genießen, dass beide Neuhormone im Gleichgewicht hält. Helles Sonnenlicht ist zwingend erforderlich für eine gute abendliche Melatonin Ausschüttung! Außerdem hilft es dabei, den Melatoninspiegel der Nacht tagsüber zu senken, damit wir fit sind und nicht müde und unausgeruht.


3. Wie das Gleichgewicht gestört wird

Durch Fernsehen, Computer usw. bleibt es nach der Dämmerung für unser Auge auch abends hell, in dem wir auf Handys lesen, Fernseh gucken usw. – die Melatoninproduktion wird gehemmt. Durch fehlendes Sonnenlicht tagsüber und zu starke Beleuchtung abends wird unsere biologische Uhr gestört und die Folgen sind weitreichend: beispielsweise leidet darunter die Regeneration während des Schlafs, die Laune, es führt zu mehr vizeralem Fett (das super ungesunde Fett da extrem stoffwechselaktiv), stärkerer Alterung, Gewichtszunahme, Verschlechterung des metabolischen Syndroms, höheres Krebsrisiko – die Liste der “Contras” einer gestörten inneren Uhr sind weitreichend.

Erkenntnis 1: Abnehmen mit Melatonin ist also durchaus als paradoxer Ansatz zu betrachten, weil jeder von uns mehr oder weniger viel Melatonin selbst erzeugt, da es sich dabei um ein Hormon handelt und nicht um ein Nahrungsergänzungsmittel. Trotzdem kann Melatonin als Medikament einigen Betroffenen helfen, ihre Gewichtsabnahme wieder in Gang zu bringen.

Abnehmen mit Melatonin – Tabletten – für wen sind sie geeignet?

Abnehmen mit Melatonin Tabletten kann nur Menschen helfen, deren Tagesrhytmus gestört ist und bei denen tatsächlich ein natürlicher Mangel an Melatonin vorkommt. Dieser Mangel sollte nicht geschätzt sondern valide ermittelt werden, im Idealfall komplett innerhalb eines Neurostress Profils (Lab4more). Medizinisch nicht vorgebildetem Publikum empfiehlt sich unbedingt, die Dosis nach einer individuellen Auswertung der Messergebnisse mit einem Arzt oder Heilpraktiker zu ermitteln und spätestens nach einigen Monaten (2-6) eine erneute Überprüfung der Werte vorzunehmen und ggf. die Dosierung anzupassen bzw. sogar abzusetzen. Bei leichten Störungen des Tag-Nacht Rhytmus haben sich bereits 21 Tage als ausreichender Zeitraum erwiesen, die innere Uhr wieder neu zu justieren.

Melatonin hat in allen Studien an Menschen und Tieren nicht zu kritischen Nebenwirkungen geführt und wurde in einer holländischen Studie in hoher Dosis (75mg pro Nacht) an 5000 Frauen als Verhütungsmittel ohne größere Nebenwirkungen getestet. (Nebenwirkungen: lebendige Träume, manchmal Tagesmüdigkeit).

Melatonin zum Abnehmen – auf blauen Dunst? – Risiken und Nebenwirkungen

Ob man auf “blauen Dunst” mit Melatonin zum Abnehmen experimentieren möchte, ist jedem selbst überlassen. Die normale empfohlenen Dosen beginnen bei 0,5mg pro Nacht eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen und gehen hoch bis zu 12mg pro Nacht. Für eine Daueranwendung werden Dosen zwischen 1-6mg als sicher diskutiert, für kurzfristige Anwendung bei Jetlag, Schlafstörungen oder Depressionen sind bis 12 mg möglich. Melatonin macht nicht abhängig, eine Langzeiteinnahme wird noch kontrovers diskutiert: einige Studien beobachten einen rebound effekt, also die körpereigene Drosselung der Hormonproduktion mit Schlafproblemen nach dem Absetzen des Medikaments, andere Studien beobachten genau das nicht. Für mich heißt das: es kann nicht genau abgeschätzt werden, wie welcher Patient darauf reagiert deshalb macht ein sanftes Ausschleichen Sinn, wenn es über längere Zeit eingenommen wurde. Dazu eignet sich die nicht retarierde (zeitversetzte Freigabe) Form der Tabletten, die mit einem Tablettenschneider einfach portioniert werden können.

Zusammenfassung von relevanten Studienergebnissen zu Melatonin

Wichtige Studienergebnisse neuerer Zeit ist eine positive Wirkung auf die Symptomatik von Endometriosepatientinnen (weniger Schmerzen), die Verbesserung der Insulinsensitivität bei Diabetikern (nach einer Anwendung von 3mg vor dem Zubettgehen, erste Wirkung auf Blutzuckerspiegel wurde nach 14 Tagen erreicht) und eine neutrale Wirkung in Bezug auf die Ausschüttung der Geschlechtshormone. (Dosen bis 6mg). Die erklärte Wirkungsweise in Bezug auf Abnehmen besteht darin, dass “beiges” Fett dadurch produziert würde, ein relativ neu entdecktes Gewebe, dass ordentlich Energie verbraucht/verbrennt.

Zusätzlich wirkt es ausgleichend auf die Insulinempfindlichkeit, senkt den Blutzucker und in geringem Umfang wurde die Senkung der Triglyceride beobachtet bei Anwendung vor dem Schlafen, in deutlichem Umfang wurde eine Reduktion der Triglyceride bei der Einnahme von 6mg vor dem Training beobachtet (das ist trotzdem nicht empfehlenswert, weil es die Leistungsfähigkeit gehemmt hat und keine Auswirkung auf den Langzeit Trigylceridspiegel hatte).

Trotzdem ist diese Wirkung für uns besonders interessant, denn wir wissen alle, dass die Triglyceride der Biomarker für Neolipogenese ist, also die Neufettbildung des Körpers. Ich empfehle folgende Suchkombination melatonin weighloss studies und Du kriegst eine Menge Material auf den wissenschaftlichen Seiten mit den Original Studien, um Dir selbst ein Bild zu machen. Eine besonders umfangreiche Auswertung der Studien findet ihr bei examine.com “Scientific review on usage, dosage…on melatonin” wo die Autoren alle aktuell wichtigen Studien zu Melatonin und deren Wirkungen ausgewertet haben. Sehr übersichtlich ist die Tabellenform, um einen groben Überblick zu bekommen. Je nach persönlicher Problemstellung würde ich dort anfangen und die für mich persönlich relevanten Studien dann im Originaltext noch mal nachschauen.

Melatonin zum Abnehmen – Alternativen

Was mich an der Bewerbung von Melatonin zum Abnehmen ärgert, ist die eigentliche langfristige Sinnlosigkeit dahinter. Ich bin gar nicht dagegen, dieses Produkt gezielt gegen Jetlag einzusetzen (auch wenn dieser durch Schichtarbeit ausgelöst wird) oder damit gelegentliche Schlafstörungen hin und wieder zu behandeln ohne übliche Nebenwirkungen eines Schlafmedikaments. Es für deutlich übergewichtige Patienten als Dauermedikament zum Abnehmen zu empfehlen, finde ich jedoch nicht sinnvoll – dazu ist es einfach zu wenig an Menschen! erforscht (viele Studien haben mit Ratten gearbeitet) und es ist auch dann irgendwie komisch, statt am Lebensstil zu feilen und den Körper wieder in die Lage zu bringen, seine Hormone selbst zu regulieren, wird einfach eine Tablette empfohlen und gut is. Das ist so typisch für eine Wundermittel Industrie, die es für uns Dicke doch schon genug gibt (und die der Grund ist, warum ich Aufklärung mit meiner “Abnehmen mit…” Serie mache)

Ich möchte auch noch mal betonen, dass bei der Studie am Menschen zum Gewichtsverlust eine gerade eben signifikante Senkung des BMI innerhalb von 2 Monaten ohne zusätzliche Veränderung der Ernährungsgewohnheiten erreicht wurde. Dazu zitiere ich aus dem Examine Artikel “

When 5mg of melatonin is administered 2 hours before bedtime to a sample of people with metabolic syndrome, a small but statistically significant reduction of BMI has been observed (from 29 to 28.8) over two months, which correlates with improvements in blood pressure and antioxidant profile.[176]”

Platt gesagt haben 5mg Melatonin 2 Stunden vor dem Schlafengehen bei den Studienteilnehmern mit metabolischen Syndrom den BMI innerhalb von zwei Monaten von 29 auf 28,8 gesenkt. Das ist nett, aber die Studie wurde eben so kurz gemacht, dass sich die Lanzgzeitwirkung nicht beurteilen lässt. 0,2 Punkte niedriger im Index zu liegen ist ja ganz nett, wenn sich das über beispielsweise ein Jahr dann auf 1,2 Punkte summiert, wäre das ohne eine Ernährungsumstellung ein signifikanter Erfolg. Ob sich die BMI Entwicklung allerdings so weiter verhält oder verändert, vielleicht größer wird, einfach stoppt oder sogar umkehrt (es gibt vereinzelte Berichte von Gewichtszunahme unter Melatonin!) liegt im Dunklen.

Deshalb würde ich Melatonin zum Abnehmen ohne intensive ärztliche/alternativmedizinische Beratung nur für ein paar Tage gut heißen, um bei einem besonders durcheinander geratenen Lebensrhythmus (z.B. Schichtdienst, häufiger Wechsel zwischen Zeitzonen) einen normalen Ablauf wieder herzustellen. Eine innere Uhr, die aus dem Takt geraten ist, macht nachweislich dick weil sie unseren gesamten hormonellen Regelkreislauf stört und den Setpoint hoch setzt. Also uns langfristig dicker macht, den Körper fett speichern lässt.

Während der Zeit der medikamentösen Ergänzung von Melatonin sollte die Veränderung der Lebensführung Priorität haben, um in Zukunft ohne Tablette eine gut funktionierende innere Uhr zu haben! Das ist ein ganz wichtiger Punkt: die Tablette kann den Übergang erleichtern, ist aber selbst nicht die Dauerlösung!

Schichtarbeiter mit 24-Stunden Schichten, die teilweise einen komplett verschobenen Alltag haben, brauchen dringend einen Mediziner, die hinsichtlich der richtigen Einnahme von Melatonin und der sinnvollen Veränderungen im Tagesablauf berät. Ist durch die Schichtarbeit der Tag nur um wenige Stunden variabel, sollte das mit gesundem Menschenverstand auch selbst gelingen.

Die innere Uhr ohne Tabletten wieder reparieren

Dämmerung erlauben

1. Dämmerung zulassen. Spätestens 2-3 Stunden vor dem Schlafengehen nur noch stark gedämpftes Licht zum Beispiel Kerzen oder schwache orange oder gelbliche Beleuchtung. Beleuchtung mit starkem blau-/grünanteil wie Fernsehen, Handy, PC , LED Lampen werden nicht empfohlen. Alternativ kann eine Brille getragen werden, die blaues und grünes Licht herausfiltert, so wird dem Lichtsensor in unserem Kopf die Dämmerung simuliert. Wichtig: in dem Fall darf die Brille erst abgenommen werden, wenn wir das Schlafzimmer verdunkelt haben. Geeignet ist jede Brille, die grüne und blaue Lichtanteile herausfiltert und die groß genug ist, damit auch von den Seiten oder von oben/unten kein unerwünschtes Licht hinein fällt.

Regelmäßig Zubettgehen

2. Zubettgehen spätestens zwischen 22-23 Uhr, dazu sollte das Schlafzimmer gut gelüftet nicht wärmer als 18 Grad sein und unbedingt sehr gut abgedunkelt sein. Außenjalousien oder Abdunklungsrollos sind eine sinnvolle Anschaffung und für Schichtdienstler absolut unverzichtbar. Erst wenn das Licht gelöscht ist, sollte die Brille abgenommen werden. Es gibt auch spezielle Nachtlampen, die ein zart orangefarbenes Dämmerlicht abgeben, die dürfen zum Lesen auch an sein wenn keine peinliche Brille auf der Nase klebt 🙂 Voraussetzung: man liest nicht wie ich auf einem elektrischen Gerät. Dann kommt man um die affige Brille nicht drum herum (oh man kommt sich ja so bescheuert vor).

Hygienisches Schlafzimmer

3. Vernünftige Schlafhygiene: im Schlafzimmer wird geschlafen (auch miteinander natürlich :)) aber niemals gearbeitet, gestritten oder Fernsehen geguckt. Wenn Schlafstörungen bestehen, ist diese Regel absolut verbindlich und sollte nicht diskutiert werden.

Täglich 7-8 Stunden Schlaf

4. Die Zubettgehzeit sollte so gewählt werden, dass 7-8 Stunden Schlaf in absoluter Dunkelheit möglich sind. Wer starke Schlafprobleme hat und morgens nie ausgeruht aufwacht, sollte nachts bei Toilettengängen unbedingt seine orange Brille tragen oder auf Licht verzichten. Oder diese spezial Nachtbeleuchtung anschaffen.

Essen vor dem Schlafengehen 3-4 Stunden vorher

5. Die letzte Mahlzeit vor dem Schlafen sollte 3-4 Stunden vor dem Zubettgehen erfolgen. Wer Einschlafprobleme hat, sollte eine eiweißreiche Mahlzeit erwägen oder eine Aminosäure zusätzlich einnehmen (Tryptophan, etwa 900mg oder mehr oder ein wirksameres Derivat 5-HTP**), um die Melatonin Bildung zu unterstützen. **Wer Antidepressiva, andere Schlafmittel oder Beruhigsmittel einnimmt, sollte hier unbedingt mit dem Arzt oder Heilpraktiker sprechen, ob so ein Produkt in Frage kommt!

Licht ist wichtig

Wer es nicht einrichten kann, im vormittagsbereich (im Winter) oder bis zum frühen nachmittag im Sommer natürliches Sonnenlicht in dieser Zeit zu tanken, weil seine Bürozeiten/Schichtzeiten das nicht zulassen, ist mit einer Lichttherapie Lampe gut beraten. Täglich eine vernünftige Dosis Licht hilft dabei, die innere Uhr auszurichten.

Was mir wichtig ist zu erwähnen: ich möchte an dieser Stelle nicht diskutieren, ob die oben genannten Veränderungen für jeden einfach so machbar sind, ob sie für jeden 100% notwendig sind oder ob sie “gefallen”. Niemand zwingt Dich, Deine innere Uhr zu stabilisieren und wenn Du das tun willst, um besser abzunehmen und allgemein gesündern zu sein, ist es Deine Verantwortung nicht über die Unmachbarkeit zu diskutieren sondern für Deine Situation eine machbare Lösung zu finden!

Melatonin zum Abnehmen kaufen – Wo bekomme ich Melatonin?

Melatonin ist in Deutschland ein rezeptpflichtiges Medikament. Innerhalb der EU kann es auch ohne Rezept besorgt werden. Ich diskutiere hier nicht, ob man das tun sollte – dazu habe ich oben bereits meine Empfehlungen zu ärztlicher Konsultation ausgesprochen. Dieser Teil des Artikels sagt Dir, wie Du an Melatonin ran kommst, wenn Du es auf Privatrezept vom Arzt oder Heilpraktiker nicht bekommen hast ODER wie in meinem Fall, das deutsche Medikament wesentlich teurer ist als das aus der EU. Noch dazu ohne Grund, weil die Zusammensetzung identisch ist.

Biovea (der Freundschaftswerbungscode meines Mannes kann HIER GEKLICKT WERDEN). Wenn Du über den Link bestellst, dann bekommst Du und mein Mann 5 Euro Rabatt auf die nächste Bestellung. Da die Produkte dort einen guten Preis haben, lohnt sich das. Das funktioniert aber nur, wenn Du da noch nie etwas bestellt hast, also Neukunde bist. Dort gibt es Melatonin in diversen Wirkstärken von 1mg bis 10mg. Ich persönlich bevorzuge hochdosierte Tabletten, die ich dann bei Bedarf mit einem Tablettenschneider aus der Apotheke (um 2 Euro) halbiere oder viertele. Das ergibt ein deutlich günstigeres Preis-Leistungsverhältnis. Denk dran, dass zeitversetzt freigebende Tabletten nur ungeteilt und unzerkaut auch zeitversetzt wirken. Wenn Du sie halbierst, dann wirken sie “direkt”. Für meine Anwendung (Einschlafhilfe wenn ich im Urlaub bin, oder letztens im Krankenhaus, oder zu besuch wo schlafe) ist mir eine sofort lösliche Form lieber. Melatonin gibt es bei Biovea auch als Tropfen oder Lutschtabletten und als Gummibärchen, falls Tabletten oder Kapseln schlucken Probleme bereitet. Es gibt Mengenrabatt, also wenn Du mehr als eine Dose, zwei Dosen etc. bestellst, wird es günstiger. Ich kaufe dort auch gelegentlich 5 HTP ein. Dort ist außerdem Progesteron Creme erhältlich (3%) und weitere Produkte, die in “Die Hormon Revolution” von Dr. Platt als hilfreich zum Abnehmen vorgestellt wurden. Du bekommst sie dort ohne Diskussion und Probleme.

Der Versand ist super schnell, selten habe ich länger als 48 Stunden gewartet. Es gab bisher nie Probleme, da ich ja auch die Verordnung zum Wirkstoff in der Schublade habe, hab ich mich nie aufgeregt. Ich rate trotzdem ab, Melatonin über Shops außerhalb der EU zu beziehen, da es sonst im Zoll hängen bleiben könnte, innerhalb der EU kommt das nicht vor. Wenn Du kein Rezept hast, dass Deine legale Einfuhr bestätigt, verlierst Du nicht nur das Geld, was Du für das Produkt bezahlt hast sondern kannst ggf. auch Strafgebühren wegen illegaler Einfuhr zahlen. Deshalb gilt ohne Rezept besondere Vorsicht, nur in der EU einzukaufen.

Melatonin – meine Anwendungs Review

Ich nehme Melatonin gelegentlich um Einschlafprobleme zu behandeln, deshalb hab ich erst überlegt, ob das hier überhaupt relevant ist. Ich denke ja, hier kannst Du etwas über meine Einnahme Erfahrung lesen. Ich nehme Melatonin zu 90% genau dann, wenn ich beispielsweise zu Besuch bei meiner Mutter bin und dort übernachte, oder letztens im Krankenhaus nach meiner Bauchspiegelung oder im Urlaub die ersten Nächte. Manchmal nehme ich es nach dem Negativ-Krafttraining als Antioxidant zum Abendessen (retard, 10 mg; an Zyklustagen 8-18 aber nicht!). Wenn ich nirgendwo hin reise, verbrauche ich also etwa 2 Tabletten davon im Monat.

Ich habe sehr große Probleme damit, die erste und manchmal auch zweite Nacht woanders zu schlafen. Ich wälze mich dann immer nur hin und her und wache schlecht gelaunt und unausgeruht auf. Zwischen 3mg-5mg Melatonin nehme ich ein, ein bisschen abhängig vom Schlafhemmnis. Ganz fremde Umgebung eher 5 mg, bei meiner Mom eher 3mg. Ich habe im Krankenhaus sogar mehr genommen, 2mg retard beim “Abendessen” und 10mg akut zur Schlafenszeit, damit ich da zum erholsamen Schlaf komme. In der ersten Nacht hat das trotzdem nicht geklappt, Melatonin ist nämlich kein übliches Schlafmittel, dass unter allen Umständen wirkt. Es ist trotzdem Ruhe und Dunkelheit zum Schlafen notwendig und beides war in der Nacht leider nicht gegeben.

So fühlt sich die Wirkung von Melatonin an

Etwa 20 Minuten nach der Einnahme der akut Tabletten oder 3-4 Stunden nach Einnahme der retard Variante merke ich eine leichte Müdigkeit, die sich ganz natürlich anfühlt. Genau so, wie wenn ich einfach müde werde zuhause in meinen eigenen vier Wänden. Gähnen, die Augen werden schwer und ich hab dann Lust und Ruhe zum Schlafen. Es ist nicht vergleichbar mit den Schlafmitteln, die ich früher gegen dieses Problem bekam, die mich betrunken machen irgendwie und dann in einen tiefen traumlosen Schlaf zwingen, mich morgens müde und knatschig sein lassen genau wie nicht schlafen.

Mit Melatonin schlafe ich auch in einer fremden Umgebung sehr tief, ich muss sagen bei einer Dosis über 3mg habe ich manchmal schräge Träume – und ich wache morgens sehr gut auf, bin erholt und auch nicht knatschig oder noch müde. Deshalb mag ich es.

Wirkung aufs Gewicht? Unbekannt.

Eine Wirkung auf das Gewicht kann ich natürlich überhaupt nicht bewerten, ich habe da nicht drauf geachtet und ich bezweifle, dass sich nach 2-3 Tagen Anwendung da überhaupt etwas tut. Eine durchgehende Einnahme habe ich bisher nicht erwägt, durch den Leptin Reset nach Dr. Kruse läuft meine innere Uhr zuverlässig; zuhause werde ich pünktlich müde, schlafe normal schnell ein, schlafe tief und meistens durch (in der 2. Zyklushälfte muss ich manchmal nachts Pipi) und werde morgens von Natur aus mit der Dämmerung wieder wach und bin fit.

Empfehlung als Einschlafhilfe?

Als gezielt zu besonderen Situationen ausgewählte Einschlafhilfe kann ich Melatonin mit gutem Gewissen empfehlen insbesondere dann, wenn reguläre Schlafmittel dafür vermieden werden können. Vielleicht leidest Du unter stärkeren Schlafproblemen, dann lohnt sich vielleicht auch, bei Deinem Arzt dieses Produkt mal anzusprechen oder es auszuprobieren.