Adipositas

     Medikamente

Abnehmen mit Tabletten, Pillen und Spritzen

Unter Pharmacotherapie versteht der Arzt die Therapie oder ergänzende Behandlung einer Krankheit mit Hilfe von Medikamenten.

Realer Stand 2019 – ihr vermutet es sicher bereits: Es gibt bisher keine »Wunderpille« und auch kein anderes Produkt, mit dem sich Adipositas ansatzweise vergleichbar nachhaltig therapieren lässt, wie mit einer Adipositasoperation.

Trotzdem gebe ich euch einen kurzen Überblick über die häufigsten Mittelchen am Markt, damit ihr im Bilde seid.

Grundsätzliches zum Abnehmen mit Medikamenten

  • adipositas medikamente zum abnehmen

    2008 bekam ich “Reductil” , um nach circa 120 kg Abnahme und einem ewigen Stillstand weiterzukommen. Ich brach die Einnahme nach einer guten Woche auf Grund der Nebenwirkungen ab.

    Die medikamentöse Therapie der Adipositas führt nicht bei allen Patienten zu messbaren Erfolgen!
  • Die Medikamente ergänzen eine Umstellung von Ernährungs- und Lebensgewohnheiten – für sich genommen wirken sie nicht! Zumindest gilt das für die bisher erprobten und für die Allgemeinheit verfügbaren Wirkstoffe.
  • Adipositas ist eine chronische, progressive Erkrankung. Erreichen und langfristiges Halten des Normalgewichts ist die Ausnahme, nicht die Regel!
  • Die Zielsetzung einer Unterstützung mit Medikamenten ist die Verbesserung der Begleitsymptome des erhöhten Fettanteils. Dazu gehören Diabetes, Bluthochdruck, Fettleber, Gelenkbeschwerden, Reflux, Luftnot, Unfähigkeit, den Alltag selbst zu meistern.
  • Durch das Erreichen eines moderaten Gewichtsverlusts von 5 – 10% des Übergewichts und das Aufhalten weiterer Zunahme wird die Gesundheit des Betroffenen häufig verbessert.
  • Die Erwartungen an den »Erfolg« der Therapie müssen bei Arzt und Patienten gleichermaßen realistisch sein. Mit einer »Abnehmpille« von extremer Adipositas zum Normalgewicht ist eher unwahrscheinlich.

Die Gefahr aus dem Internet

Abnehmen mit
  Pillen aus dem Netz.

Gefährlich

Der Tod kommt per Mausklick?

Alle Medikamente besitzen potentielle Nebenwirkungen. Einige davon können drastisch ausfallen. Eine Einnahme sollte gemeinsam mit einem Facharzt für die Behandlung von krankhaftem Übergewicht genau abgewägt werden.

Sibutramin / Lida Dai Dai Hua / Minimal

Das Internet ermöglicht den Einkauf von Tabletten zum Abnehmen schockierend problemlos. Viele angebotene Arzneien erhielten in Europa keine Zulassung oder verloren diese auf Grund von Sicherheitsrisiken. Ein relativ aktuelles Beispiel ist der Wirkstoff »Sibutramin«, der seit 2010 wegen lebensbedrohlicher Nebenwirkungen und Todesfällen in allen Industrieländern vom Markt verschwand.

Über verschiedene Handelsnamen wie Lida Daidaihua oder Minimal by Falonfon ist der Wirkstoff weiterhin aus Drittländern zu beziehen.

Lida landete in den Jahren 2010 bis 2012 regelmäßig in den Schlagzeilen, weil die Zollämter immer wieder Pakete aus der Post beschlagnahmten. Im Vergleich zum vor 2010 zugelassenen Medikament »Reductil« – das mit 10 mg und 15 mg Sibutramin verschreibungspflichtig in Deutschland erhältlich war, wiesen Laboranalysen in den Abnehmtabletten aus China teilweise die zehnfache Menge des Wirkstoffs nach!

Hohes Risiko, ernüchternde Wirkung

Neben der illegalen, strafbaren Einfuhr der Produkte steht für mich das gesundheitliche Risiko im Vordergrund. Die Reinheit und korrekte Dosierung der Inhaltsstoffe sowie die Einstellung und Überwachung des Patienten durch den Arzt können nicht sichergestellt werden. Die Einnahme von Appetitzüglern und Abnehmtabletten aus dem Internet ist potentiell lebensgefährlich!

Grenzen der Behandlung von Übergewicht mit Arzneimitteln

Deshalb ist es so wichtig, die Grenzen der aktuellen Pharmacotherapie zu kennen. Selbst das wirksamste und nebenwirkungsreichste Medikament »Qsymia« – in der EU nicht zugelassen – erreicht in 108 Wochen einen durchschnittlichen Gewichtsverlust von 10.7 – 14.4%. Im Schnitt verloren die Patienten zwischen 7.5 und 11.1 kg über die zwei Jahre Studiendauer.

Magenbypass gewinnt

Vergleichen wir den speziellen Magenbypass, den ich an der Universitätsklinik in Freiburg bekommen habe. Der wird übrigens in den meisten Zentren nicht angeboten.
»(…) Excess Weight Loss beträgt im ersten Jahr 73.5 – 81.3%« (2) Ich gebe dir dazu mal meine Zahlen vom aktuellen Stand. Gewicht am OP Tag 4. Juli 2017: 166 kg – Gewicht am 15. März 2019 (noch mit etwa 10 kg Hautüberschuss!) 91.7 kg. Mein Idealgewicht nach neuester Körperanalyse liegt zwischen 84 und 86 kg!

Professionelle Hilfe statt Selbsthilfe im Internet

Abnehmen mit Medikamenten?
  Bitte zum Facharzt!

Vor der Therapie.

Nimmst du Medikamente, die dick machen?

Vor dem Beginn einer Therapie mit Medikamenten zur Unterstützung einer Ernährungs- und Lebensumstellung steht die Analyse der bereits eingenommenen Arzneimittel.

Einige Mittelchen, die typischerweise für die Behandlung von Nebenerkrankungen bei Menschen mit Adipositas eingesetzt werden, wirken sich nicht unbedingt gewichtsfreundlich aus. Manchmal hilft es bereits, mit den behandelnden Ärzten über Alternativen nachzudenken, wenn »dickmachende« Wirkstoffe auf dem Plan stehen.

Deshalb ist der erste Schritt der Behandlung bei Adipositas: Ausschließen, dass vorhandene Tabletten die Gewichtszunahme begünstigen oder eine Abnahme behindern.

Diese Medikamente können beim Abnehmen stören

Adipositas.
  Zunahme & Tabletten.

Liste

Sicherheit kommt zuerst!

Ein Wort vorab: Denkt bitte dran, nicht einfach Medikamente abzusetzen, wenn ihr die hier in der Liste entdeckt. Die Wahrscheinlichkeit ist hoffentlich hoch, dass euer behandelnder Arzt euer Übergewicht bereits berücksichtigt hat und das “gewichtsneutralste” Produkt verordnet.

Fragt einfach beim nächsten Termin nach oder vereinbart einen Beratungstermin. In dieser Liste sind teilweise für Betroffene lebenswichtige Medikamente, die Informationen dienen nicht als Ersatz für ärztliche Beratung. (Sicherheitshinweise)

Betablocker

Betablocker, meist als Herzmedikament eingesetzt.

Beta Blocker wie Atenolol, Metroprolol, Lodoz und Inderal. Sie wirken sich durch verschiedene Mechanismen ungünstig auf den Grundumsatz aus. Beta Blocker »blockieren« die Freisetzung von Adrenalin in den Blutkreislauf. Der Haken dabei: Adrenalin lockt das Fett aus den Fettzellen! Solange das Fett in der Zelle bleibt, kann es nicht vom Körper »verbrannt« werden.

Zusätzlich behindern Betablocker die Umwandlung der »inaktiven« Form des Schilddrüsenhormons T4 in die aktive – stoffwechseltreibende – Form T3. Der Grundumsatz des Patienten sinkt.

Auf Grund dieser Wirkung werden Betablocker nicht nur Herzpatienten verordnet, sondern auch Menschen mit Schilddrüsenüberfunktion erhalten sie gelegentlich zur zusätzlichen Therapie, um die Überfunktion zu bekämpfen. (1) (3)

 

Statine

Statine, zur Senkung der Blutfettwerte

Erhöhtes Cholesterin tritt bei Menschen mit Adipositas häufiger auf. Medikamente zur Reduzierung des Cholesterinspiegels werden gern eingesetzt, um die Blutwerte zu verbessern.

Statine senken die Coenzym-Q10 Werte und behindern ebenfalls die Umwandlung des »inaktiven« Schilddrüsenhormons T4 in das aktive Hormon T3. Die Einnahme von Statinen wirkt sich damit u.U. erschwerend auf eine Gewichtsreduktion aus. (1)

Entwässerungsmittel

Diuretika

Entwässerungsmittel entziehen dem Körper Flüssigkeit und erhöhen damit direkt die Konzentration aller Teilchen im Blut, dazu gehört auch der Blutzucker. Je höher der Blutzucker, desto größer ist die Insulinausschüttung. Insulin ist lebenswichtig – ein dauerhaft erhöhter Insulinspiegel jedoch verhindert die Verbrennung von Fett.

Antidepressiva

Antidepressiva / Antipsychotika

Einige Medikamente zur Behandlung von Depressionen und anderen psychischen Erkrankungen können zur einer Gewichtszunahme beitragen. Wenn möglich, sollten Wirkstoffe ohne Auswirkung auf das Körpergewicht vorgezogen werden. (3) (1)

 

 

Östrogen

Östrogen

Östrogenpräparate nehmen zahlreichen Frauen lebenslang in verschiedenen Formen ein. Zuerst in der Antibabypille, später dann zur Hormonersatztherapie in den Wechseljahren.
Östrogen unterstützt die Einlagerung von Körperfett. In einigen Präparaten ist zum Schutz vor Gebärmutterkrebs zusätzlich Gestagen enthalten. Es mindert tatsächlich das Auftreten der Krebserkrankung – wirkt aber ebenfalls »lipogen«, also speichert Fett.

Die Dreimonatsspritze »Provera« ist nach Dr. Michael E. Platt eine Garantie für die Zunahme von circa 10 Kilo Körpergewicht! (1)

Diabetes Medikamente

Spezifische Medikamente zur Behandlung von Diabetes

Diabetesmedikamente wirken je nach Typ unterschiedlich auf das Körpergewicht. Einige Mittelchen begünstigen die Zunahme, andere einen Gewichtsverlust. Hier sollte mit dem Diabetologen eine gewichtsfreundliche Option gewählt werden, sofern das medizinisch möglich ist.

 

 

Medikamente
  Adipositas Behandlung.

Orlistat

Orlistat hemmt fettverdauende Enzyme im Darm. Dadurch werden circa 30% des Fetts aus dem Essen nicht verdaut. Orlistat ist in der Apotheke oder auf Amazon auch ohne Rezept in der Dosierung 60 mg erhältlich, die verschreibungspflichtige Version hat 120 mg.

Typischerweise wird eine Behandlung mit Orlistat ab einem BMI ab 30 oder bei Begleiterkrankungen bei einem BMI ab 27 eingesetzt.

Orlistat – für wen es wirkt

abnehmen mit orlistat

Für uns wichtig zu wissen: Orlistat lohnt sich nur für Menschen, deren Ernährung einen mittleren Fettanteil von etwa 30 – 35 % aufweist. Bei sehr fettarmer Ernährung wird damit kein guter Gewichtsverlust erreicht, weil die Wirkung über die mangelnde Aufnahme von Fett über den Darm auftritt. Kommen die Kalorien hauptsächlich über Kohlenhydrate und Eiweiß, wird keine signifikante Reduktion der aufgenommenen Kalorien erreicht.

Umgekehrt sorgt eine sehr fetthaltige Ernährung wie z.B. die ketogene Diät für starke Nebenwirkungen mit Blähungen, Bauchkrämpfen und Fettstühlen. Das Medikament wird schlecht vertragen. Wenn eine Umstellung der Ernährung auf einen moderaten Fettgehalt vom Betroffenen nicht gewünscht ist, macht die Einnahme von Orlistat keinen Sinn.

Phentermine-Extended Relase Topiramate (Phen/TPM)

Der Kombiwirkstoff verbindet Topiramat, ein Medikament, das ursprünglich zur Behandlung von Epilepsie und Migräne entwickelt wurde – mit einem Amphetamin Derivat.

In Deutschland ist dieses Medikament nicht zugelassen!

Ich stelle es vor, weil die Erfahrung in Internetgruppen zeigt, dass »Qsymia« in der Hoffnung auf eine »Wunderpille« zu horrenden Preisen illegal über das Internet von Betroffenen gekauft wird. Mit monatlichen Kosten von 200 Euro aufwärts ist mir wichtig, dass ihr euch über die Gefahren und den langfristigen Kostenfaktor klar seid.

Zahlen zu Qsymia

Qsymia erzeugte im Zeitraum über 108 Wochen – also annähernd 2 Jahre – einen durchschnittlichen Gewichtsverlust von 7.5 – 11.1 Kilogramm, was knapp 11 bis 14% des Übergewichts der Studienteilnehmer entsprach. Sagen wir, du hast 45 Kilo Übergewicht und verlierst 15 Kilo über 2 Jahre, ist das für den Einsatz von Qsymia ein gutes Ergebnis. Dieses »Ergebnis« kostet dich 2400 Euro im Jahr, insgesamt also etwa 5800 Euro. Der “Preis pro verlorenes Kilo” liegt bei guter Abnahme bei 387 Euro.  Eine Garantie, dass es bei dir wirkt, gibt es nicht.

Nebenwirkungen

anne grimasse lolli

Zu den harmloseren Nebenwirkungen gehören Taubheit der Haut, »Pins and Needles« Gefühl/ Prickeln der Haut, Verstopfung, Mundtrockenheit, Veränderungen des Geschmackssinns, Schlaflosigkeit, Herzrhytmusstörungen, Herzrasen, Herzstolpern.
Einige Patienten erleben Erinnerungsverluste, Aufmerksamkeitsstörungen, Ängstlichkeit, Kopfschmerzen.

Schwangere, Patienten mit Glaukom, Schilddrüsenerkrankungen (spez. Überfunktion) und Nierensteinen oder erhöhter Nierensteingefahr dürfen Qsymia nicht einnehmen.

Kombiniert in dieser Tablette ist der Wirkstoff Phentermin, der appetithemmend und antriebssteigernd wirkt. Es handelt sich um ein Amphetamin Derivat. Der zweite Wirkstoff Topiramate ist zur Behandlung von Epilepsie und später für starke Migränekopfschmerzen freigegeben. Warum er zum Gewichtsverlust beiträgt, ist bisher unbekannt. Vermutet wird eine Steigerung des Grundumsatzes durch die Aktivierung sogenannter Uncoupling Proteine. Dieser Mechanismus konnte aber nur in Ratten, nicht in der Studie an Menschen beobachtet werden.

Nerd Infos zu Uncoupling Proteinen
anne nasa hoodie mits speckrolle

Wie groß ist die Nerdfraktion hier bei uns? Interessiert sich noch wer ausser mir für Mitochondrien?

Du interessierst dich für Uncoupling Proteine und die Steigerung des Grundumsatzes und bist ein Nerd? Folge Dr. Ben Bikman und seinen Studien Rund um Insulin, Ketose, Protein. Er ist ein Wissenschaftler zum »Anfassen«, denn er geht auch gerne über seinen Twitter und Instagram Account in den Dialog mit uns Nerds 🙂

Entkoppeln der Mitochondrien, Aktivieren von “Braunem Fett”

Das »Entkoppeln« der Mitochondrien durch »Uncoupling Protein 1« oder UCP 1 kannst du durch »nutritional ketosis« und Kälte erreichen. Ketone entkoppeln die Mitochondrien und aktivieren das braune Fettgewebe. Besonders für Lipödem Betroffene ist das Thema Mitochondrien, Ketogene Ernährung und Gesundheit des Fettgewebes interessant. Willst du darüber was in meinem Blog lesen? Bitte hinterlasse mir einen Kommentar. Finden sich genug Interessierte, nehme ich das Thema auf.

Liraglutide alias “Saxenda”

Liraglutide ist ein interessantes neueres Medikament zur Behandlung von Adipositas. Seit 2014 zugelassen imitiert es das menschliche Inkretinhormon »GLP-1« – das ist übrigens auch eins der verdächtigten »Major Player« Hormone, die sich im Anschluss an eine Adipositasoperation bei vielen Operierten verändern.

Was tut Liraglutide?

vitamin b12 spritzen schmerzlos

GLP-1 oder Glucagon-Peptide-1 schüttet der Körper während und nach einer Mahlzeit aus. Dementsprechend reduziert Liraglutide den Appetit und erhöht die Sättigung, was zu einer verringerten Energieaufnahme ohne Hungern führt.

Nicht alle Personen reagieren auf die Behandlung mit dem GLP-1 Analogon Liraglutide. Es handelt sich um eine tägliche Spritze, nicht um Tabletten! Werden innerhalb von 3 Monaten mit Hilfe des Medikaments nicht mindestens 4% des Körpergewichts verloren, wird die Therapie eingestellt oder auf maximal 16 Wochen ausgeweitet.

Naltrexone – Bupropion “Mysimba”

Ob, und in welcher Form, dieser Appetitzügler in Europa zum Einsatz kommt, weiß ich leider nicht. Bei uns unter dem Handelnamen Mysimba – international unter Contravec – ist der Wirkstoff seit 2017 in der EU zugelassen.

Bei Mysimba handelt sich um eine Kombination aus einem Antidepressivum, das auch zur Raucherentwöhnung eingesetzt wurde (Bupropion) und Naltrexone. Naltrexone wirkt appetitzügelnd und stimmungsaufhellend.

Über 56 Wochen wurde ein Gewichtsverlust von 3.7-6.0 kg beobachtet. Es gehört nicht zu den wirkungsstärksten Substanzen.

HCG Spritzen & Globuli

Kein Medikament gegen Adipositas ist das Schwangerschaftshormon HCG. Durch die HCG Diät ist es in Mode geraten und wird von Betroffenen fleißig über illegale Kanäle übers Internet gekauft. Deshalb darf es in unserer Sammlung nicht fehlen.

Die HCG Diät verspricht, den Stoffwechsel »zurückzusetzen« und verordnet im Originalprotokoll eine 500 Kalorien Eiweißdiät in Kombination mit täglichen Hormonspritzen.

vitamin b12 spritzen nach magenbypass 1

Das Hormon wird gespritzt. Ich habe hier ein Bild einer B12 Injektion verwendet.

Muskelschutz durch Schwangerschaft?

Die Hormone sollen angeblich dafür sorgen, dass der Körper überwiegend Fett verbrennt und die Muskelmasse geschützt wird. Ich rolle gerade mit den Augen. Die Dosis ist verschwindend gering, was möglicherweise die Sicherheit der Behandlung ein wenig erhöht.

Da das Schwangerschaftshormon in Europa rezeptpflichtig ist, werden auch gerne legale HCG Globuli und homöopathische Tropfen verabreicht.

HCG Diät ist medizinisch nicht anerkannt

Ob mit Spritze oder Globuli: Die HCG Diät ist nicht medizinisch anerkannt, eine Wirksamkeit der Hormonspritzen oder einen Langzeiteinfluss auf den Stoffwechsel konnte in keiner Studie nachgewiesen werden. Der einzig »milde« Effekt von echtem gespritztem HCG beobachtete Dr. Emmer in ihrer Studie – Globuli boten hingegen keinen Einfluss auf den Erhalt der Muskelmasse und keine Vorteile für die Fettverbrennung.

Dr. Emmer bietet ein teures HCG Programm mit Mahlzeitenersatzprodukten an. Eine vom Anbieter durchgeführte Studie ist für mich schwer ernst zu nehmen.

Sicherheitshinweis zur HCG Diät

Sicherheitshinweis zur HCG Diät

HCG zum Abnehmen Mal beiseite: Eine Reduktion auf 500 Kalorien oder auch 800 Kalorien im angepassten Protokoll der HCG Diät gehört nicht in die Hände von Laien! Stark kalorienreduzierte Diäten sollten unbedingt von einem Mediziner überwacht werden, da Anpassungen von Dauermedikamenten und die Kontrolle der Blutwerte und des allgemeinen Gesundheitszustands zwingend erforderlich sind.

Erfahre mehr über Dr. Emmers Studie und die HCG Diät in meinem 2014er Blogbeitrag “HCG Diät – Mit Hormonspritzen abnehmen

Nahrungsergänzungsmittel zum Abnehmen

Grüner Tee, afrikanische Mango, Himbeerketone, Chocamin, CLA, grüne Kaffeebohne – die Liste der »Fettverbrenner« und Wundermittel ist endlos. Jeden Tag spuckt der Markt uns ein neues Mittelchen vor die Füße, mit dem man angeblich mit einer Tablette und guter Hoffnung plus zwei Mal Augenzwinkern rapide abnimmt.

Das Beste: Dabei ist die Umstellung der Ernährung und Sport nicht erforderlich. Die Regulationen in Europa hindern die Hersteller von Produkten im Ausland nicht daran, uns wacker mit ihren »Healthclaims« und Behauptungen zum Geldausgeben zu animieren.

Kein Wirkstoff funktioniert ohne Ernährung & Sport

hoher blutzucker buchempfehlung

Dr. Mark Hyman empfiehlt allen Menschen mit Adipositas – unabhängig von einer Adipositasoperation – unbedingt ein Multivitamin einzunehmen. Mich hat er überzeugt! Multivitamine – und bei Unverträglichkeit von Fisch auch Omega 3 Fettsäuren – sind die einzigen “Nahrungsergänzungsmittel”, die ich pauschal jedem Menschen mit mehr Kilos empfehlen würde.

Stand 2019 gibt es keinen Wirkstoff, der für sich allein genommen nutzt. Sehr viele Ergänzungsmittel beziehen sich auf wissenschaftliche Studien – und die existieren tatsächlich! Nur leider nicht immer in guter Qualität und an Menschen erforscht!

Du willst ein Produkt ausprobieren? Kontrolliere vorher genau, wer der Hersteller ist. Sitzt er in der EU? Bei uns gelten Reinheitsvorschriften, Nahrungsergänzungsmittel haben Toleranzwerte für die Abweichungen der Dosis vom Etikett. Für Menschen mit flüssigen Englischkenntnissen empfehle ich die Recherche auf Examine.com. In dem gut gepflegten Internetportal kannst du den Wirkstoff eingeben und dir ansehen, welche Studien in welcher Qualität und mit welcher Fragestellung zu z.B. Grünem Tee, afrikanischer Mango usw. vorliegen.
Dort findest du – sofern vorhanden – dann auch die empfohlene wirksame Dosis! Zahlreiche Nahrungsergänzungsmittel sind im Vergleich zu den erforschten Dosen unterdosiert.

Medikamente zum Abnehmen

Pharmacotherapie.
  Ein Fazit.

Fazit

Fazit zur Pharmacotherapie zur Behandlung von Adipositas

omega loop welche vitamintabletten

Ein gutes Multivitamin und bei Bedarf Omega 3 Fettsäuren gehören für mich zum gesunden Abnehmen dazu! Werbung, da Marke erkennbar

Die medikamentöse Therapie der Fettleibigkeit unterstützt eine Ernährungsumstellung und Bewegung im Alltag. Üblicherweise eingesetzt werden Medikamente zum Abnehmen, wenn die Verhaltenstherapie und Ernährungsberatung nach sechs Monaten keine Gewichtsabnahme erreichen konnte.

Ernüchternde Ergebnisse im Vergleich zur Adipositaschirurgie

Im Vergleich zur Adipositaschirurgie wirken die Ergebnisse der Pharmacotherapie ernüchternd. Verordnet durch einen Facharzt und entsprechend engmaschig kontrolliert bieten die verschiedenen Wirkstoffe sicherlich eine Alternative, um Patienten zu unterstützen, die eine bariatrische Operation ausschließen oder aus medizinischen Gründen nicht dafür in Frage kommen.

Illegale Medikamente übers Internet – nicht nur strafbar, sondern gefährlich

Der Kauf von illegalen Medikamenten übers Internet ist heutzutage sehr einfach. Ich wünsche mir, dass dieser Artikel dazu beiträgt, die »Hoffnungskäufe« von Menschen mit Adipositas zu verhindern. Viele von uns investierten Geld in Diätprodukte, Wunderpillen zum Abnehmen und irgendwelche Trenddiäten, weil wir eben nicht eines Morgens aufwachten und uns fürs »Adipös-Sein« entschieden.
Die Lösung liegt nicht im Einkauf von gefährlichen, in Deutschland nicht zugelassenen Medikamenten – selbst direkt vom Arzt verordnet helfen die gegen extremes Übergewicht kaum!

Mit einer Kombination aus Verhaltenstherapie, Ernährung und Bewegung – und wenn notwendig einer Adipositasoperation – hilfst du dir wesentlich gezielter.

Quellenangabe

(1) »Die Hormonrevolution« Dr. Michael E. Platt (Buch)
(2) Uniklinik Freiburg

(3) Bariatric Endocrinology Ausgabe 2019 , C. 21 »Pharmacotherapy for weight management«  (Buch)
(4) https://www.pharmazeutische-zeitung.de/ausgabe-402017/neuer-appetitzuegler-bald-verfuegbar/

Auf einen Blick

Adipositas.
  Weitere Themen.

Energiebilanz

Adipositas oder Fettleibigkeit entsteht, wenn wir mehr Kalorien essen, als wir verbrauchen können. Diese korrekte Annahme wird jedoch regelmäßig komplett falsch interpretiert. Hier erfährst du, was Energiebilanz wirklich bedeutet, wie sie gesteuert wird, und was du tun kannst, um abzunehmen.

Gesundheit

Nicht jeder Mensch mit Adipositas ist gleich “krank” – und nicht jede Erkrankung eines dicken Menschen hängt mit dem Übergewicht zusammen. Trotzdem gibt es einige typische “Risiken und Nebenwirkungen” von extrem erhöhtem Gewicht. Erfahre hier, welche das sind.

Abnehmen

Eine Gewichtsabnahme verbessert die Gesundheit und die Lebensqualität für Menschen mit Adipositas bereits bei einer Abnahme von 5% des Körpergewichts. Die übliche Empfehlung spricht von Ernährungsumstellung und täglicher Bewegung. Erfahre hier, welche konventionellen Möglichkeiten zum Abnehmen sinnvoll sind – und wie du eine “Crashdiät” erkennst.

Medikamente

Die medikamentöse Behandlung von Adipositas nennt der Mediziner Pharmacotherapie. Es gibt einige Wirkstoffe, die moderat beim Abnehmen helfen können. Das sind die Arzneimittel, denen du begegnen könntest.

Adipositas Chirurgie

Für Menschen mit Adipositas und einem BMI über 40 – oder über BMI 35 mit Begleiterkrankungen, stellt die Adipositaschirurgie aktuell die effektivste Behandlung zur langfristigen und nachhaltigen Gewichtsabnahme. Lies mehr über die häufigst durchgeführten Methoden in der bariatrischen Chirurgie.

Gewicht

Ein stabiles Körpergewicht empfinden viele als “feste Zahl auf der Waage”. Erfahre hier, wie sich Gewichtsstabilität definiert und lerne den Unterschied zwischen kurzfristiger und langfristiger Gewichtsregulation kennen – und den Jojo Effekt nach Diäten besser verstehen.

BMI

Der Body Mass Index wird zur Einstufung von Körpergewicht in Bezug auf die Körpergröße genutzt. Erfahre hier, ab wann eine Adipositas vorliegt und berechne deinen Body Mass Index.

Join Now

Proin fermentum cursus urna, id auctor dolor. Proin ac tristique ex eget blandit justo. Fusce id semper sem.

or