Ernährung

     nach OP

Die Basics nach Adipositas Operation

Die sinnvolle Ernährung nach der Magenbypass- oder Schlauchmagenoperation ist ein unverzichtbarer Bestandteil für langfristigen Erfolg mit einer Magenverkleinerung.

Über Jahre und Jahrzehnte erlernte Routinen und Ideen darüber, die »gesunde Ernährung« aussieht, erschweren eine Umstellung auf das Leben mit neuem Magen. Die Informationen dieses Artikels richten sich an Menschen direkt vor oder nach ihrer Operation.

Essen nach Leitlinie?

In der Leitlinie der Adipositaschirurgie wird eine kohlenhydratarme, fettarme und eiweißbetonte Ernährung für die Abnehmphase empfohlen. Hochkalorische Lebensmittel wie Süßkram, Fast Food, Butter & Fertiggerichte gehören die ersten Monate überhaupt nicht und später bei Bedarf in kontrollierten Mengen auf deinen Teller.

Eiweiß hat Priorität

Besondere Priorität hat nach der Operation Eiweiß. Die Basis der Mahlzeiten bilden stets Ei, Fleisch, Fisch oder ein mageres Milchprodukt wie Quark, Proteinquark usw. optional in Kombination mit Gemüse und zuckerarmen Obstsorten. Falls dann noch »Platz« ist, können hochwertige Kohlenhydrate wie Vollkorn, Haferflocken, Brauner Reis usw. ergänzt werden.

 

Gemüse & Vollkorn sind auf Platz 2 und 3

Gemüse.
  Vollkorn.

Protein

Aber ich muss doch mein Gemüse essen?!

Kurz und einfach ausgedrückt: Ja, Gemüse ist gesund. Echte Vollkornprodukte (kein gefärbtes »Pseudo« Vollkornzeug oder bunte Müslis etc) sind besonders für Menschen, die viel leisten müssen, eine gute Ergänzung.

Protein hat immer Vorrang! Regeln wie »Iss mindestens 500 Gramm Gemüse am Tag« oder »5 Portionen Obst und Gemüse am Tag« bleiben bitte so lange in der Mottenkiste, bis du problemlos auf dein lebensnotwendiges Eiweiß kommst. (Eiweißbedarf korrekt berechnen) Sobald mehr Platz im Bauch ist, genieße Gemüse in vollen Zügen und sofern notwendig, sind brauner Reis, Hafer, grobes Vollkornbrot usw. prima.

Wir haben unsere eigene Ernährungspyramide

Ernährungspyramide
  für Operierte!

Die Pyramide

Essen nach Magenoperation in Bildern

Für uns Magenoperierte gibt es eine eigene Ernährungspyramide, mit deren Hilfe du von Anfang deine Mahlzeiten sinnvoll gestalten kannst. Hier ist Abwechslung besonders wichtig: Mische die Eiweißquellen und Gemüsesorten, probiere immer wieder Neues aus. Das schmeckt nicht nur gut und sorgt für Abwechslung auf dem Tisch, du vermeidest dabei auch eine sehr einseitige Ernährung.

Die Pyramide könnte dir bekannt vorkommen, denn sie ähnelt stark den Pyramiden der LOGI Methode und anderen Ernährungsprogrammen mit Fokus auf eine niedrige Wirkung der Lebensmittel auf den Blutzuckerspiegel.

Zur besseren Übersicht habe ich zwei Grafiken dazu gebaut – ein Mal eine klassische Pyramide und in einer Tellergrafik von mir, die ich persönlich “verständlicher” finde. Ich zumindest esse von Tellern und nicht aus einer Pyramide. Ich habe in meiner Pyramide die Hülsenfrüchte einschließlich Soja “zum Getreide” geschoben, um sie an das von mir bevorzugte Ernährungsprogramm anzupassen.

Essen lernen nach OP – Das Wichtigste

Tischmanieren
  nach der Operation.

Gut kauen

Gut kauen

Nach einer Magenverkleinerung ist es wichtig, jeden Bissen gut zu kauen. Wusstest du, dass der Kauvorgang selbst bereits Teil der Verdauung ist? Dein neuer Magen entspricht der Größe einer Walnuss (Magenbypass) oder der einer kleinen Banane (Schlauchmagen).

Langsam in Ruhe essen

Hektisches Essen und das Verschlucken von größeren Brocken kann zu unangenehmen Begleiterscheinungen wie Übelkeit, Aufsteigen von Speichel im Hals und Erbrechen führen.

Rechtzeitig aufhören

Essen in entspannter Atmosphäre am Tisch – ohne Ablenkung durch Handy oder Fernsehen und das Beiseitelegen des Bestecks nach jedem Bissen helfen dir dabei, auf deinen Körper zu hören und bei dem ersten Anzeichen eines Völlegefühls die Mahlzeit zu beenden. “Ach komm, die eine Gabel voll geht noch” oder “Der Teller muss leer gegessen werden” gehören ab jetzt der Vergangenheit an.

Jeder Operierte macht irgendwann die Erfahrung: nur ein Bisschen zu viel oder zu hastig, und das Essen kommt wieder raus oder verursacht Beschwerden. Höre auf deine Sättigung!

“Schwierige” Lebensmittel

Stark faserige Lebensmittel wie Fleisch oder Gemüsesorten wie Spargel, Stangensellerie usw. solltest du die ersten Wochen pürieren und später immer darauf achten, sie sorgfältig fein zu kauen.

Blähungen und andere Beschwerden können fettreiches Essen, Kohlgemüse, Zwiebeln und Hülsenfrüchte auslösen. Gerade in den ersten Wochen ist es sinnvoll, diese Lebensmittel zu vermeiden oder sehr vorsichtig zu testen.

 

Wie viele Mahlzeiten
  am Tag?

Wie oft darf ich essen?

Wie viele Mahlzeiten brauchst du wirklich?

Plane täglich 3 – 4 kleine Mahlzeiten als langfristiges Ziel für die Ernährung nach einer Adipositasoperation. Kurz nach dem Eingriff kann es für einige Wochen oder Monate notwendig sein, zusätzlich proteinreiche Zwischenmahlzeiten einzukalkulieren.

high protein quark zaubercreme

 

Was eignet sich als Zwischenmahlzeit?

Als Zwischenmahlzeit eignen sich Quark, Naturjoghurt, gekochtes Ei, Beef Jerky, Harzer Käse, Proteinshake oder Proteinkaffee und alle Lebensmittel, die dir dabei helfen, auf dein tägliches Eiweiß zu kommen. In der Flüssigphase nach der Operation sind die flüssigen Varianten die richtige Wahl.

Es handelt sich formell um Zwischenmahlzeiten, selbst dann, wenn du dich für eine flüssige Variante wie Shake oder Kaffee mit Protein entscheidest.

Zwischenmahlzeiten sind keine Snacks! Achte darauf, nicht zu deiner Unterhaltung zu essen, sondern um deinem Körper zu geben, was er braucht. Typische Snack-Alarm Lebensmittel sind Schokolade, Süßkram, süße Backwaren, Proteinriegel.

Wie oben bereits erwähnt, hilft »snacken« nicht beim Abnehmen. Geregelte und geplante Mahlzeiten sorgen für gesunde Gewohnheiten, mit denen du auch langfristig dein Gewicht positiv beeinflussen kannst.

Trinken – eine Herausforderung aber wichtig!

Getränke
  nach Magenverkleinerung.

2 Liter am Tag

Achte darauf, jeden Tag mindestens 1,5 – 2 Liter kalorienfreie Flüssigkeiten zwischen den Mahlzeiten zu trinken. Eine halbe Stunde vor – und nach dem Essen sollte das Trinken pausiert werden. Für uns Magenoperierte sind Getränke ohne Kohlensäure und ohne Kalorien ideal!
Gut geeignet sind stilles Wasser, Tee und Kaffee. Eher ungünstig sind Säfte, Smoothies und andere zuckerreiche oder stark gesüßte Optionen.

Trinkflasche immer dabei?

Die ersten Wochen gehört deine Trinkflasche immer in deine Nähe. Anfangs kannst du vielleicht nur schluckweise und kleine Mengen auf ein Mal trinken. Deshalb ist es wichtig, über den Tag verteilt immer wieder ein paar Schlucke zu nehmen. Warte nicht auf den Durst! Nur weil du durstig bist, kannst du auch nicht schneller trinken!

Sport & Hitze

Bei sportlicher Aktivität und hohen Temperaturen ist es besonders wichtig, den Flüssigkeitsverlust durch das Schwitzen auszugleichen. Dein Kreislauf wird es dir danken!

Geeignete Getränke

Stilles Wasser, Tee ohne Zuckerzusatz, Kaffee. Nicht ideal aber im Zweifelsfall akzeptabel sind kalorienfrei gesüßte, stille Fertiggetränke. Light Limonaden mit Sprudel sind nicht empfehlenswert – wer nicht verzichten kann, sollte den Sprudel durch Rühren oder Stehenlassen minimieren. Gesund ist es nicht, aber wer nicht “ohne” kann, darf sich sicher auch Mal ein Glas von dem Gebräu gönnen.

Alkohol nach OP

Alkohol ist vor und nach OP in der Kateogrie “So selten wie möglich”. Für viele ist er gesellschaftlich nicht wegzudenken. Dass er nicht beim Abnehmen hilft, ist bekannt. Deshalb nur ein Tipp zur Vorsicht: Nach der OP wirkt Alkohol bei vielen Menschen wesentlich schneller und stärker.

Eisshakes & Milchshakes

Fertige Shakes in der Eisdiele oder im Fastfood Laden usw. enthalten häufig sehr viel Zucker und Fett in flüssiger Form. Von den Kalorien abgesehen besteht bei Eis und Shakes die Gefahr schwerer Nebenwirkungen bis zum Kreislaufkollaps. Ausnahme: Lowcarb Proteinshakes im Fitnesscenter sind im Regelfall in Ordnung.

Säfte & Smoothies

Als “gesund” präsentieren sich Säfte und Smoothies – doch kaum jemand weiß, dass sich in den Obstgetränken oft mehr Zucker versteckt, als in handelsüblicher Limonade. Während Obst – unpüriert verzehrt – durch Ballaststoffe und sein Volumen zur Sättigung beiträgt, rauschen Saft und Smoothies einfach durch. Ausnahme: Selbstgemachte Smoothies aus grünem Blattgemüse und einer kleinen Hand voll Beeren oder anderem zuckerarmem Obst. Das ist nicht unbedingt “empfehlenswert” aber in Ordnung, wenn dir nach Smoothies ist.

Praktische Rezepte für die Ernährung nach Magenverkleinerung

Protein Rezepte
     Vor & nach OP

Käse Schinken Proteinbagels zum Vatertag

Proteinbagels mit Käse und Schinken sind eine herzhafte Variante des Eiweißbagels und eignen sich hervorragend zum Grillen. Meinem Mann hat dieses Rezept so gut geschmeckt, dass ich es nicht schaffte, ordentliche Blogfotos zu schießen. Die Dinger waren alle, bevor ich mit den Dekoblumen vom Blumenladen zurück war. Das spricht ja dafür, wie lecker diese Eiweißbrötchen sind und deshalb habe ich sie für den Vatertag als Rezeptvorschlag geplant.

Videos zum Thema Ernährung nach OP

Ernährung
     Videothek

Chirurgie

Adipositaschirurgie, bariatrische Chirurgie, metabolische Chirurgie oder schlicht Magenverkleinerung sind verschiedene Begriffe für die chirurgische Behandlung von Adipositas. Die Allgemeinheit "kennt" vor allem das Magenband. Magenbypass und Schlauchmagen sind hingegen die am häufigsten durchgeführten Adipositasoperationen.

Energiebilanz

Adipositas oder Fettleibigkeit entsteht, wenn wir mehr Kalorien essen, als wir verbrauchen können. Diese korrekte Annahme wird jedoch regelmäßig komplett falsch interpretiert. Hier erfährst du, was Energiebilanz wirklich bedeutet, wie sie gesteuert wird, und was du tun kannst, um abzunehmen.

Adipositas

Was ist Adipositas und welche Auswirkung hat diese Krankheit?

Medikamente

Die medikamentöse Behandlung von Adipositas nennt der Mediziner Pharmacotherapie. Es gibt einige Wirkstoffe, die moderat beim Abnehmen helfen können. Das sind die Arzneimittel, denen du begegnen könntest.

BMI

Der Body Mass Index wird zur Einstufung von Körpergewicht in Bezug auf die Körpergröße genutzt. Erfahre hier, ab wann eine Adipositas vorliegt und berechne deinen Body Mass Index.

Bist du dabei?

Ja, bitte sende mir den Yourdietangel Newsletter mit Rezepten, Erfolgsgeschichten, Terminen, Neuigkeiten Rund um Adipositasoperationen, Abnehmen und Adipositas – damit ich in Zukunft zu den Ersten gehöre, die neue Beiträge lesen.

Details zur mit umfassten Einwilligung zur Erfolgsmessung, zur Nutzung des Mail Dienstleisters Mailchimp, der Protokollierung der Anmeldung und der Möglichkeit, jederzeit selbstständig den Newsletter abzubestellen finden sich in der Datenschutzerklärung.

oder