Dieser Artikel enthält Affiliate Links. Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalten wir ohne Mehrkosten für dich eine Miniprovision. Wir stellen nur Sachen vor, die wir selbst gern und häufig benutzen. Links sind individuell mit * oder dem jeweiligen Geschäft (z.B. Amazon) gekennzeichnet. Lies mehr über Werbung und Kooperationen auf dieser Website.

Proteine Aprikosen Madeleines Rezept – Lowcarb

 
Madeleines im Original mag ich überhaupt nicht. Die Konsistenz des Teigs war einfach nie meins. Ich liebe allerdings die Form. Wie eine kleine Muschel, das ist so niedlich und die Portionsgröße ist ideal, um ein proteinreiches Kuchenrezept zum Mitnehmen zu basteln.
 
Diese leckeren kleinen Gebäckteilchen sind saftig und erinnern ein ganz kleines bisschen an Käsekuchen. Ich habe mich für Orangenschale und zuckerfreie Schokodrops entschieden, um den süßen kleinen Dingern einen meiner Lieblingsgeschmäcker zu verpassen. Zartbitter Schokolade mit Orange. Yum.
 
Wollen wir direkt loslegen? Ich hab nämlich aktuell keine Zeit für Rezepte aber ich kenne euch, ihr wollt gern nachbacken, was ihr in meinen Storys seht.
 
 

protein madeleines saftig aprikose

 

Zutaten Protein Madeleines

Ergibt 18 Stück / 3 Bleche

165 Gramm Ei (Vollei)
125 Gramm Skyr, natur oder Vanille (Werbung – unbezahlt – Vanille Skyr von Lidl hat den wenigsten Zucker)
50 ml Milch
20 Gramm Mandelmehl
15 Gramm Kokosmehl
1 Teelöffel Flohsamenschalen (Auf Amazon anzeigen)
60 Gramm Aprikosen, klein gewürfelt (frisch). Trockenobst geht sicher auch, hat aber mehr Zucker.
1 Päckchen Orangenschale (z.B. Alnatura) oder Orangenabrieb
30 Gramm Schokodrops, zuckerfrei (Auf Amazon anzeigen)
1 Teelöffel Backpulver
Etwas Vanille und eine Prise Salz
 
 
protein madeleines schokodrops

protein madeleines schokodrops

Zubereitung Protein Madeleines

 
1. Backofen auf 160 Grad vorheizen, Madeleines Form herausstellen (Ich nutze diese hier – auf Amazon anzeigen)
2. Falls du nicht die hochwertige Silikon Backform nimmst, fette bitte deine Form gut ein. Der Teig haftet sonst fest. Ich hatte vorher die billige Silikonform für 10 Euro und da blieb ständig der Teig hängen.
3. Feuchte Zutaten in einer Schüssel mischen
4. Trockene Zutaten bis auf die Schokodrops und die Aprikosen in einer seperaten Schüssel gut vermischen.
5. Trockene Zutaten esslöffelweise zu den feuchten Zutaten rühren. Zuletzt die Schokodrops und die Aprikosenwürfel mit einem Kochlöffel unterheben.
6. Den Teig in die Förmchen verteilen und 5 Minuten quellen lassen, dann ab in den Ofen.
7. Je nach gewünschtem Bräunungsgrad und Ofen sind die Madeleines nach 12-15 Minuten fertig. Traditionell gehören sie relativ hell, denn auch hier schmeckt das Gebäck viel besser, wenn es vor dem Verzehr etwas erwärmt wird (z.B. auf dem Brötchenhalter des Toasters).

 

Nährwerte  Aprikosen Schokoladen Protein Madeleines

Nährwerte pro Stück = 27 Gramm  (Zubereitet mit Vollmilch)
 
Kalorien: 41
Fett: 2 Gramm
Kohlenhydrate: 1.7 Gramm
Protein: 3.6 Gramm
 
Eine Portion entspricht circa 3 Madeleines

Proteine des Monats

Januar

April

Februar

 

Mai

 

März

Juni

 

Neues aus dem Blog

Feta Tomaten Auflauf mit Bacon – Rezept für Magenverkleinerung

Feta Auflauf Rezept mit Tomate und Bacon Feta Auflauf als schnelle Lowcarb High Protein MahlzeitFeta Auflauf gehört seit meiner Magenbypass Operation 2017 zu meinen Lieblingsgerichten. Rezepte für Feta Auflauf schreibe ich ungern. Warum? Weil...

Kompressionsmieder nach plastischen Operationen – Meine Lieblings Kompressionswäsche

Kompressionsmieder – Wichtig für ein optimales Ergebnis der Bauchstraffung     Kompressionsmieder oder Kompressionswäsche ist heute das Thema des Tages. Happy Friday, meine Herzen. In großen Schrittern nähert sich meine zweite...

Protein Käsekuchen Muffins – Rouxdolphs Geburtstagsrezept

Käsekuchenmuffins oder Mini Cheesecakes habe ich zum 2. Geburtstag meines Magenbypasses gebacken. Heute teile ich das Käsekuchen Protein Rezept mit euch. Diese Muffins sind fluffig und nicht so platt und latschig wie Käsekuchenmuffins aus Eiklar, Magerquark und Proteinpulver. Die Nährwerte sind immer noch prima!

Antrag auf Bauchstraffung bei der Krankenkasse unnötig? So geht es ohne Bürokratie?!

Bauchstraffung ohne Antrag bei der Krankenkasse – einfach nur mit Überweisung vom Hausarzt ins Krankenhaus. So einfach ist das?! Oder etwa doch nicht? Der Antrag auf postbariatrische Wiederherstellungsoperationen wie Bauchdeckenstraffung, Oberarmstraffung, Bruststraffung, Thoraxstraffung usw. macht vielen Menschen nach extremer Gewichtsabnahme Angst. Auf Facebook geht ein Merkblatt um, das einerseits wahr ist – andererseits aber in der Realität für 99% der Betroffenen nicht in Frage kommt. Speziell für jene, die es sich besonders wünschen. Das sind die Menschen von uns, die leider von ihrer Krankenkasse bereits eine oder mehrere Ablehnungen ihres Antrags auf Hautstraffungen bekommen haben.

Muster Antrag auf Kostenübernahme Krankenkasse für deine WHO

Muster Antrag mit vielen Tips und Tricks für ein zielorientiertes, knackiges Anschreiben für deinen Antrag auf Kostenübernahme für Bauchstraffung, Oberschenkelstraffung und Co. Ich verrate, wie ich die Zusage für sieben Hautoperationen nach 200 Kilo Abnahme bekam.

Bestes Burger Rezept der Welt: Rouxdolphs Banana Peanut Burger

Das ultimative Burger Rezept für experimentierfreudige Menschen und alle Verrückten – ich präsentiere den Banana Peanut Burger ohne Brötchen, eins von Rouxdolphs Lieblingsrezepten.

Red Pesto Protein Bagels – Magenbypass Rezept

Proteinbagels mit Red Pesto – meine neueste Kreation der lowcarb highprotein Bagel Familie trumpft mit leckerem italienischem Flair und hat als Grillbeilage die ganze Familie begeistert.

Bist du dabei?

Ja, bitte sende mir den Yourdietangel Newsletter mit Rezepten, Erfolgsgeschichten, Terminen, Neuigkeiten Rund um Adipositasoperationen, Abnehmen und Adipositas – damit ich in Zukunft zu den Ersten gehöre, die neue Beiträge lesen.

Details zur mit umfassten Einwilligung zur Erfolgsmessung, zur Nutzung des Mail Dienstleisters Mailchimp, der Protokollierung der Anmeldung und der Möglichkeit, jederzeit selbstständig den Newsletter abzubestellen finden sich in der Datenschutzerklärung.

oder