Inhalt dieses Artikels

Dieser Text enthält Verlinkungen zu meinem Plastischen Chirurgen  Dr. Klose (Meine Bauchdeckenstraffung erfolgte am 2. Mai 2019) und Abbildungen der Gutachten Mappe seiner Praxis. Die Verlinkung und Nennung sowie Abbildung setze ich zur Information und Gestaltung meines Blogbeitrags ein. Der Beitrag ist nicht gesponsored. Der Gesetzgeber will, dass ich dich trotzdem auf die werbende Eigenschaft durch die freiwillige Erwähnung hinweise.

Muster Antrag auf Kostenübernahme postbariatrische WHO´s

muster antrag krankenkasse download

Anleitung für den Antrag auf Kostenübernahme einer postbariatrischen Wiederherstellungsoperation gefällig?

Muster Antrag auf Hautstraffungsoperationen

Wie stelle ich einen Antrag auf Kostenübernahme für die postbariatrischen WHO´s nach großer Gewichtsabnahme? Was gehört in mein Anschreiben an die Krankenkasse? Hast du einen Muster Antrag auf Kostenübernahme für die Bauchstraffung für mich? Wie hast du die Wiederherstellungsoperationen bei der Krankenkasse beantragt?

Ich denke, es ist Zeit für den ersten Muster Antrag auf Kostenübernahme für postbariatrische Wiederherstellungsoperationen in meinem Adipositasblog.

Du hast nach einer bariatrischen Operation oder nur mit Hilfe von Sport und Ernährung sehr viel abgenommen und nun hängt die Haut? Ich kenne das! Und ich weiß auch, wie schmerzhaft die wunden Stellen und der ständige “Zug” an den Hautlappen sein können – eine Wiederherstellungsoperation ist die Lösung. Ich benötige insgesamt sieben Operationen, um die überschüssige und kaputte Haut nach 200 Kilo Abnahme zu beseitigen.

 

Alle Operationen genehmigt – sogar die Brust mit Implantaten

Meine Krankenkasse bearbeitete meinen Kostenübernahmeantrag für die Hautstraffungsoperationen vorbildlich, teilte mir jeden Bearbeitungsschritt schriftlich mit und bereits zehn Tage nach dem Einreichen des umfangreichen Antrags auf Kostenübernahme kam die erlösende Antwort: Alle Eingriffe sind genehmigt!

Ich lasse mich von Dr. Klose in Berlin operieren. (Dr. Klose – Plastische Adipositaschirurgie – Gutachtenerstellung für den Antrag auf Kostenübernahme durch die Krankenkassen) Am 2. Mai erfolgte meine erste Wiederherstellungsoperation. Wir starteten mit der Bauchstraffung und das Ergebnis kann sich schon sehr gut sehen lassen. Ich staune immer noch über meinen neuen, flachen Bauch.

 

ein tag vor op

Am Vortag der OP markierte Dr. Klose die zu entfernende Haut. Ich erinnere mich noch, wie schwer es mir fiel, mir das Ergebnis vorzustellen. Acht Wochen später im gleichen Bikini …

 

acht wochen nach bauchstraffung vorher nachher

Acht Wochen nach der Bauchstraffung bin ich 1,9 Kilo an Bauchhaut leichter und kann endlich normale Hosen tragen. Die heißen Junitage verliefen ohne Wundstellen zwischen den Hautfalten – denn die sind weg! Juhu!

 

S.O.S. – Gibt es einen Musterantrag für den Bodylift nach der Diät?

Nach der umfassenden Genehmigung erreichten mich  Hilferufe auf Instagram von Menschen, deren Eingriffe ganz oder teilweise abgelehnt wurden von den Krankenkassen. Nach dem ich die vielen Anträge auf Bauchstraffung, Bruststraffung und Co. gelesen hatte, zeigte sich ein Muster:

Zu lange Anschreiben im Antrag auf Kostenübernahme = höheres Risiko der Ablehnung?

Die überwiegende Anzahl der abgelehnten Anträge enthielt wesentlich zu lange Anschreiben, zu viele und teilweise die falschen Argumente für eine Operation und arbeitete ohne aussagekräftige Fotodokumentation. Ob die Ablehnung daran lag, kann ich nicht beurteilen.

Die Antragstellung auf die plastisch-chirurgischen Eingriffe ist generell noch etwas schwieriger, weil die Abgrenzung zwischen einem rein kosmetischen Eingriff und einer medizinischen Indikation nicht leicht ist.

 

muster antrag kostenübernahme krankenkasse

Mit guter Vorbereitung lässt sich schnell ein sinnvoller Antrag zur Kostenübernahme einer Hautstraffung zusammenstellen. Du schaffst das! Meine nächste WHO ist die Oberarmstraffung, ich bin heilfroh, wenn die schmerzenden “Wurfgeschosse” sich beim Sport und beim Gassi nicht mehr wundschaukeln.

 

Kosmetische Eingriffe werden nicht gezahlt

Kosmetische Eingriffe werden von der Krankenkasse im Regelfall nicht gezahlt. Regional und je nach Krankenkasse herrscht ebenfalls ein deutlich wahrnehmbares Leistungsgefälle, für das es keinen ersichtlichen Grund gibt. Ein wenig Glück und gut nachvollziehbare, medizinische Gründe für eine OP gehören also immer noch dazu.

Kurz & Informativ: Der perfekte Antrag auf Kostenübernahme für deine Bauchstraffung und Co.

 

bauchdeckenstraffung antrag muster

Mit einem umfangreichen Gutachten vom Plastischen Chirurgen deines Vertrauens beginnt dein Antrag auf die WHO´s. Ich bekam von Dr. Klose (Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie) ein mehrseitiges, detailliertes Gutachten über die Ausprägung meiner Hautüberschüsse und die medizinischen Folgen.

 

Kurz und informativ statt lang und langweilig

Ein kurzer, informativer Antrag mit ausdrucksstarkem Gutachten deiner behandelnden Ärzte plus Fotodokumentation ebnen den Weg zum erfolgreichen Antrag auf die Entfernung der überschüssigen Haut nach Gewichtsabnahme. Für das Gutachten und die fachliche Fotodokumentation ist der Plastische Chirurg zuständig. Das Anschreiben formulierst du und genau dafür gibt es in diesem Artikel meine besten Tips für einen übersichtlichen Antrag auf Kostenübernahme.

Ich benutze die übersichtlichen Klickboxen, in denen du gezielt die gewünschten Informationen entnehmen kannst. In den nächsten Tagen erscheint noch eine Download Version der Antragsvorlage, die du direkt in deine Textverarbeitung importieren kannst.

Wenn dir dieser Beitrag hilfreich erscheint, vergiss nicht, ihn auf Facebook und mit deinen Freunden zu teilen.

 

Vorbereitung auf den WHO Antrag

Bevor du den Antrag auf postbariatrische Wiederherstellungsoperationen stellen kannst, vereinbarst du einen Termin beim Facharzt für plastische Chirurgie mit Spezialisierung auf plastische Adipositas Chirurgie. Der richtige Zeitpunkt ist frühestens circa 12 Monate nach deinem Magenbypass oder Schlauchmagen.

Der Chirurg begutachtet deine Hautüberschüsse und berät dich, welche Eingriffe notwendig sind und wofür sich eine Beantragung bei der Krankenkasse lohnt. Dort bekommst du auch ein medizinisches Gutachten für deinen Antrag auf die Wiederherstellungsoperationen. Ein Gutachten kostet je nach Aufwand ein paar Euro, die du privat bezahlst.

Liegen bei dir Entzündungen der Haut, Pilzbefall, Haltungs- oder Beweglichkeitsprobleme vor, lohnt es sich, die jeweiligen Fachärzte ebenfalls um ein schriftliches Gutachten für deinen Krankenkassenantrag zu bitten.

So gewappnet kannst du spielend leicht mit dem Muster Antrag auf WHO deine Hautstraffungsoperationen bei der Krankenkasse beantragen.

Ab welchem BMI kann ich eine OP beantragen

Ideal ist es, wenn dein BMI zum Zeitpunkt der Antragstellung unter 30 ist. Das ist jedoch keine Voraussetzung. Solltest du bereits länger einen Gewichtsstillstand haben und strenge Ernährung und Sport nichts mehr bringt, suche bei Hautproblemen trotzdem den Chirurgen deines Vertrauens auf und lass dich vor Ort beraten. Da erfährst du vom Fachmann, ob und welche Wiederherstellungsoperationen für dich in Frage kommen.

Bei höherem Fettanteil ist eine gute Aufklärung über das zu erwartende Ergebnis sehr wichtig. Frag deshalb genau nach und lass dir ggf. Patientenbilder zeigen von Menschen mit ähnlicher Ausgangslage. Realistische Erwartungen sind vor jeder Operation sehr wichtig.

Ab wann kann ich die Hautstraffungen nach Abnahme beantragen?

Einen festen Zeitpunkt gibt es nicht – empfohlen wird jedoch, den Antrag nicht vor Ablauf von 12 Monaten nach einer Adipositasoperation zu stellen. Eine Stabilisierungsphase von sechs Monaten mit relativ konstantem Gewicht wird ebenfalls empfohlen. Bei konventioneller Abnahme wird eine Haltephase von einem Jahr nahegelegt.

Generelle Hinweise

Antrag auf Kostenübernahme bei der Krankenkasse – Muster Antrag für postbariatrische Wiederherstellungsoperationen

Dieser Muster Antrag auf Kostenübernahme eignet sich für den Antrag auf Bauchstraffung, Oberarmstraffung, Oberschenkelstraffung, Thoraxstraffung, Bruststraffung mit und ohne Einlage von Implantaten usw. Ausgerichtet ist er für Patienten mit hoher Gewichtsabnahme nach einer Adipositasoperation wie Magenbypass oder Schlauchmagen.

Hast du nur mit Sport und Ernährung abgenommen, lies bitte die Hinweise ganz am Ende des Artikels. Du kannst den Muster Antrag für die Hautstraffungsoperationen ebenfalls nutzen!

Aufgepasst: Das musst du ändern!

Die Textbausteine unten im Muster Antrag für die Krankenkasse (in Klammern) solltest du bei abweichendem Befund durch eigenen Text ergänzt werden. Geeignete Argumentation entnimmst du dem Gutachten deines Chirurgen.

Die Bearbeiter bei der Krankenkasse

Dein Antrag auf postbariatrische WHO landet bei Menschen!

Denk beim Zusammenstellen und Schreiben des Antrags daran, dass der Arzt beim MDK viele Akten pro Tag durchsehen muss. Die Krankenkassen werden seit der Aufnahme der postbariatrischen Wiederherstellung in die Leitlinie für Adipositaschirurgie 2018 von Anträgen auf WHOs überschwemmt.

Hilf dem Bearbeiter vor Ort, in dem du kurz und knapp die Fakten nennst, eine übersichtliche Mappe mit Seitenzahlen und lückenlosen Informationen schickst.

Der Gutachter muss sich schnell und einfach einen kompletten Überblick über deine Situation machen können, um eine Entscheidung zu treffen. Geordnete, vollständige Unterlagen ohne unnützen Ballast (endlose Anschreiben mit »Tränendrüsen« Geschichten) vermitteln dem Arzt sofort, worum es geht und welche medizinischen Probleme mit den Hautoperationen beseitigt oder vermieden werden.

Bitte vermeide diese Argumente im Antrag

Diese Dinge gehören nicht in deinen Antrag auf Kostenübernahme für Bauchstraffung & Co.

– Scham für die Körperform / Scham im Schwimmbad / Fitnesscenter
– Lip-/Lymphödeme
– Psychische Probleme durch die Haut

Nutze nur Argumentationen, die den Krankheitswert deiner Haut betonen und die nicht laut Kassenliste durch Psychotherapie oder andere therapeutische Maßnahmen usw. behandelt werden können. Die Operation muss die »finale Lösung« aus Sicht der Kasse sein. Wenn du dich an die Fakten aus dem Gutachten deines Chirurgen hältst, bist du auf der sicheren Seite!

Die “Ich schäme mich beim Sport und dann werde ich wieder fett” – Argumentation gehört in die Kategorie “Tränendrüsen und Heldengeschichten” und hat im Antrag auf eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse nichts zu suchen.

Foto Dokumentation: Hilf dem MDK bei der Begutachtung nach Aktenlage

Nutze bereits während der Abnahme die Vorteile des Smartphone Zeitalters und dokumentiere jede Rötung oder Reizung deiner Haut für den späteren Antrag. Auch mit Speckrollen lohnt es sich, zur Behandlung zum Hautarzt zu gehen. Der Vorteil: Wenn es ernst wird, kannst du monatelange “konservative” Behandlung nachweisen!

Lass dir Haltungsschäden und Fehlhaltungen durch die Hautlappen oder eingeschränkte Beweglichkeit im Beruf, im Haushalt / Alltag oder beim Sport lass dir nach Möglichkeit vom Orthopäden bestätigen. Eine gute »Vorarbeit« hilft dabei, zügig die Unterlagen für den Antrag zusammenzustellen.

Sehr nützlich ist es, wenn dein Chirurg eine eigene Fotodokumentation erstellt. Der Mensch vom MDK sagte mir, dass Privatfotos manchmal nicht getraut würde. Insbesondere Detailbilder von Entzündungen und Rötungen seien gelegentlich von anderen Patienten eingereicht worden. Ärztlich dokumentierte Fotografien sind da hilfreich!

Struktur eines sinnvollen Anschreibens für den Antrag auf Kostenübernahme

So strukturierst du dein Anschreiben für deine Bauchdeckenstraffung / Bodylift etc.

1. Anrede (Falls dir der konkrete Ansprechpartner bekannt ist, benutze gern den Namen)
2. Kurze Beschreibung des Inhalts in einem Satz – Was soll beantragt werden. Bei vielen einzelnen OP Schritten nutze einen Sammelbegriff z.B. »postbariatrische Wiederherstellung)
3. Wie viel hast du in welchem Zeitraum durch welche Maßnahme(n) abgenommen und seit wann bist du stabil (Haltephase)? Falls eine von der Krankenkasse genehmigte Adipositasoperation zur Gewichtsabnahme beigetragen hat, erwähne es.
4. Welche Probleme verursacht die Haut trotz Präventionsmaßnahmen?
5. Konservative Behandlungsmöglichkeiten ausgeschöpft, OP ist die »Ultima Ratio«
6. In einem Satz Hinweis auf Gutachten der Ärzte, Fotodokumentation und Inhaltsverzeichnis mit Seitenzahlen, Rückrufnummer im Text.
7. Grußformel

So formatierst du deinen Kostenübernahmeantrag sinnvoll

Generelle Informationen pro Seite

Jede Seite (auch der Fotodokumentation) sollte Namen, Anschrift, Versichertennummer und Telefonnummer enthalten. Zusätzlich notierst du eine Seitenzahl. Du kannst dazu in deiner Textverarbeitung beispielsweise die Fußzeile nutzen.

Die gut strukturierten und formatierten Unterlagen helfen dem Bearbeiter, dich bei Rückfragen ohne Sucherei nach aktuellen Kontaktdaten zu kontaktieren und verhindern, dass Seiten nicht zugeordnet werden können.

Schriftarten, Absätze

Eine schnörkellose, leicht lesbare Schrift von 12 oder besser 14, linksbündig formatiert mit regelmäßigen Absätzen ermöglicht dem Bearbeiter ein »barrierefreies« Überfliegen des Briefs. Achte darauf, dass Absätze nicht niemals mehr als 3 – 5 Sätze enthalten.
Handschriftliche Texte sind nicht verboten – aber wesentlich anstrengender für den Leser.

Satzstruktur

Verzichte auf komplizierte Schachtelsätze. Einfache kurze Sätze mit klaren Informationen ohne Füllwörter sind die richtige Wahl für einen Antrag auf Kostenübernahme. Es soll sofort glasklar sein, was du möchtest.

Kein Platz für epische Heldensagen und Drama!

Dein Weg vom extrem übergewichtigen Menschen bis zum WHO Antrag war weit, anstrengend und ganz sicher hast du eine Menge Gründe gehabt, um deine Gesundheit zu kämpfen. Das können deine Kinder sein, dein Beruf oder einfach der Wunsch, nicht an Begleiterkrankungen der Adipositas frühzeitig zu sterben.

Du kannst stolz auf das Erreichte sein – und deine Geschichte jedem erzählen, der sie hören möchte. Wo sie nicht in epischer Breite hingehört ist in den schriftlichen Antrag auf Kostenübernahme für die Hautstraffungen.

Tränenreiche Heldengeschichten gehören in Bücher, klare und kurz gefasste Informationen in Anträge. Halt dich kurz und bleib bei den medizinischen Fakten deiner losen Haut!

Muster Antrag mit Textbausteinen in Klammern

Muster Antrag auf Kostenübernahme “postbariatrische WHO´s” oder Bauchdeckenstraffung, Bruststraffung usw.

Du kannst über copy/paste den Text in deine Textverarbeitung übernehmen. Die fettmarkierten Textbausteine in Klammern solltest du austauschen, falls sie auf dich nicht zutreffen.

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich sende ihnen heute den Antrag auf Kostenübernahme (wenn nur einzelne Eingriffe beantragt, Bezeichnung des Eingriffs eintragen. Bei zahlreichen Einzelschritten »postbariatrische Wiederherstellung« notieren.) nach extremer Gewichtsabnahme.

Ich habe durch (Ernährungsumstellung und Sport, Magenbypass, Schlauchmagen, etc.) von (Monat/ Jahr) bis heute mein Körpergewicht von (Ausgangsgewicht) auf (aktuelles Gewicht) reduziert und halte mein Gewicht stabil seit (mindestens 6 Monate vor Antragstellung).

Nach (XX) Kilo Abnahme verursacht der Hautüberschuss (Hautwunden, Entzündungen, Pilzbefall, Haltungsschäden, Rötungen, Aufschürfungen … ) und erfordert trotz aller Präventionsmaßnahmen (regelmäßige ärztliche Behandlung / Wundversorgung durch den Arzt etc.).

Meine behandelnden Ärzte und ich haben die konservative Therapie zur Behandlung der Hautprobleme ausgeschöpft und sehen die chirurgische Entfernung der zerstörten Hautareale als »Ultima Ratio«.

Zusätzlich nehme ich Bezug auf das postbariatrische Behandlungskonzept gemäß der Leitlinie »Chirurgie der Adipositas und metabolischer Erkrankungen« (2018) spez. auf Punkt 6.4.2 »Studienlage zur Nachhaltigkeit im interdisziplinären Kontext«. Das Expertengremium kommt dort zu dem Schluss, dass die Rekonstruktion der Körperform nach massiver Gewichtsreduktion »eine deutliche Outcome-Verbesserung mit nachhaltiger Gewichtskonstanz bei diesen Patienten verursachen und hervorrufen kann«.

Für eine einfache Bearbeitung liegen die Gutachten der Fachärzte und eine detaillierte Fotodokumentation bei. Rückfragen beantworte ich jederzeit kurzfristig, rufen Sie mich gern an unter (Telefon).

Mit freundlichen Grüßen,

Dein Name

Muster Antrag auf Kostenübernahme - Beispiel ausgefüllt

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich sende ihnen heute den Antrag auf Kostenübernahme auf postbariatrische Wiederherstellung nach extremer Gewichtsabnahme.

Ich habe durch einen von ihnen genehmigten Magenbypass mein Körpergewicht von 166 kg auf 87 Kilo reduziert und halte das Gewicht stabil seit September 2018.

Nach 78 Kilo Abnahme verursacht der Hautüberschuss Entzündungen und Pilzbefall zwischen den Hautfalten mit offenen Wunden und erfordert trotz aller Präventionsmaßnahmen regelmäßige Facharztehandlung und Wundversorgung beim Arzt und schränkt mit beruflich und im Alltag stark ein.

Meine behandelnden Ärzte und ich haben die konservative Therapie zur Behandlung der Hautprobleme ausgeschöpft und sehen die chirurgische Entfernung der zerstörten Hautareale als »Ultima Ratio«.

Zusätzlich nehme ich Bezug auf das postbariatrische Behandlungskonzept gemäß der Leitlinie »Chirurgie der Adipositas und metabolischer Erkrankungen« (2018) spez. auf Punkt 6.4.2 »Studienlage zur Nachhaltigkeit im interdisziplinären Kontext«. Das Expertengremium kommt dort zu dem Schluss, dass die Rekonstruktion der Körperform nach massiver Gewichtsreduktion »eine deutliche Outcome-Verbesserung mit nachhaltiger Gewichtskonstanz bei diesen Patienten verursachen und hervorrufen kann«.

Für eine einfache Bearbeitung liegen die Gutachten der Fachärzte und eine detaillierte Fotodokumentation bei. Ein Inhaltsverzeichnis mit Seitenangaben finden sie auf der nächsten Seite.

Rückfragen beantworte ich jederzeit kurzfristig, rufen Sie mich gern an unter (Telefon).

Mit freundlichen Grüßen,

Dein Name

Hinweise für Menschen ohne Magenbypass / Schlauchmagen etc.

»Ohne eine Magenoperation hast du keine Chance auf eine Hautstraffung!« – solche und ähnliche Gerüchte machen den Abspeckhelden der konventionellen Diäten oft das Leben schwer.

Und zwar unnötig! Die Genehmigung einer Wiederherstellungsoperation hängt vom Befund ab und nicht davon, woher die lose Haut denn nun stammt.

Wahr ist, dass bei konventioneller Gewichtsabnahme nur wenige Prozent der Betroffenen über Jahre das niedrigere Gewicht halten. Nach einer Magenverkleinerung halten mehr als die Hälfte der Operierten auch nach fünf Jahren ihr Gewicht noch deutlich unter dem Startgewicht. Das kann in der Begutachtung beim MDK ein Thema werden – verändert aber deinen Befund nicht.

Hast du starke Probleme mit der Haut, wird die Krankenkasse ganz unabhängig von der Art der Abnahme handeln.

Wahr ist auch, dass die Leitlinie für Adipositaschirurgie die Wiederherstellungsoperationen für die magenoperierten Patienten empfiehlt – und die theoretisch für dich als “Nichtoperierter” nicht gilt.

Mein Tipp: Verändere im Muster Antrag auf Kostenübernahme lediglich den Punkt Magenoperation und ersetze sie durch “Ernährungstherapie und Bewegung”  – behalte die »postbariatrische Wiederherstellung« bei.

Bariatrie wird assoziiert mit Operationen. In Wahrheit ist Bariatrie eine medizinische Fachrichtung, die sich mit der Behandlung, Vorbeugung und Erforschung der Entstehung von Adipositas beschäftigt. Deine WHO ist durchaus »postbariatrisch« – unabhängig von einem Magenbypass.

Dementsprechend lege ich dir ebenfalls nahe, den Verweis auf die Adipositasleitlinie in deinem Anschreiben drin zu lassen. Die referenzierten Studien in der Leitlinie beziehen sich auf Menschen, die von Adipositas betroffen waren. Dazu gehörst du auch.