Queen Protein Weiße Schokolade Pistazie

Okay
7.9

Geschmack in Milch

6.5/10

Geschmack in Wasser

8.0/10

Löslichkeit

10.0/10

Konsistenz

10.0/10

Preis

10.0/10

Eiweiß auf 100g

7.8/10

Für Magenoperierte geeignet?

8.0/10

Wie ist die Süße?

3.0/10

Pros

  • Schöne Verpackung
  • Löst sich vollständig auf
  • Papayaenzym Zusatz soll Verdaulichkeit verbessern

Cons

  • Protein auf 100g entspricht nicht den Empfehlungen nach Magenoperation
  • Sehr stark gesüßt
  • Geschmacksnote nicht erkennbar (einfach nur süß)

Dieser Artikel enthält Affiliate Links. Das bedeutet, ich erhalte eine kleine Kommission ohne Extrakosten für dich, wenn du über den Link einen Kauf tätigst.

Trendy Proteinpulver in mädchenhaften Packungen

Wie habe ich Queen Protein entdeckt?

Ich bin ein Verpackungsopfer! Wirklich. Das Design der Marke spricht mich als Frau total an. Pink, Einhörner … toll, fehlt nur noch Glitzer. Deshalb machte mich das Produkt sofort neugierig. Sehr lecker klingen auch die Namen der verschiedenen Sorten. Ich blieb dann beim Einhorn Whey (dazu später mehr) und diesem Pulver hängen.

Geschmack & Konsistenz

Queen Protein empfinde ich sehr süß. Ich sage gleich dazu, dass ich überwiegend geschmacksneutrale Pulver verwende oder generell Shakes mit Geschmack mit geschmacksneutralem Pulver mische. Für diese Bewertung habe ich es deshalb in Wasser und in Milch gemischt probiert. In Wasser (300ml zu 30g Pulver) gemixt schmeckt es immer noch sehr süß, ich konnte es nicht austrinken. Die Geschmacksnote Weiße Schokolade-Pistazie hatte mich angesprochen. Vor lauter “Süß” erkenne ich das Aroma leider nicht. In Milch (300 ml) ist es für mich überhaupt nicht trinkbar, Milch bringt eigene Süßkraft mit. “Verdünnt” auf die doppelte Milchmenge schmeckte es wirklich lecker und ansatzweise nach Pistazie und weißer Schokolade.

Die Konsistenz im Handshaker wird leicht dicklich und lässt sich auch mit operiertem Magen gut trinken. Im elektrischen Shakemixer darf man es nur kurz mixen, sonst wird es sehr cremig. Ich bin eineinhalb Jahre operiert (Februar 2019) und genieße auch gern mal ein Shake in cremiger Konsistenz als Dessert.

Nährwerte Queen Protein – Bewertung für Menschen mit Magenbypass oder Schlauchmagen

Die Nährwerte  sind für “Nicht-Operierte” sicher prima, für uns “Operierte” sind sie ok. Formell hat das Queen Protein für Menschen nach einem Magenbypass oder Schlauchmagen formell zu wenig Eiweiß auf 100 Gramm. (Siehe Ernährung nach Magenbypass Operation) Wie ihr in der Bewertung seht, liefert es aber immerhin 78,19 Gramm Eiweiß auf 100 Gramm Pulver und geht bei mir aus folgendem Grund trotzdem “durch”.

Durch den Zusatz von Emulgator und dem Enzym der Papaya wird das Pulver “verdünnt”, deshalb ist der Eiweißwert geringfügig niedriger als bei reinem Molkenprotein Konzentrat. (Das läge bei 80). Der Anteil an Fett und Kohlenhydraten ist gering, die “Kalorien” leider nicht unter den knapp 1,8 Gramm weniger Eiweiß.

Pro Portion von 30 g

  • Fett: 1,28g
  • Kohlenhydrate: 1,29g
  • Eiweiß: 23,46 g
  • Papain 15mg*

 

*Papain oder auch Bromelain wird nachgesagt, die Proteinverdauung zu unterstützen. Ob und wie stark dieser Zusatz in einer Dosis von 15 mg Wirkung zeigt, kann bezweifelt werden. Die übliche Dosierungsempfehlung (1) für Bromelain liegt bei 200mg – 2000mg zur Unterstützung der (Eiweiß)- Verdauung und beruht auf wenigen Studien mit eher geringer Aussagekraft.

 

Quellenangabe:

(1) https://examine.com/supplements/bromelain/