%

Genußfaktor

%

Verträglichkeit

%

Zufriedenheit

%

Übelkeit, Übergeben etc.?

Steak essen – 1,5 Jahre nach Magenbypass

Eigentlich berichte ich in dieser Kategorie über Restaurantbesuche und ihre Folgen. Bzw. wie gut ich das Essen vertragen habe und wieviel ich gegessen hab.

Das Essen, um das es heute geht, habe ich selbst gekocht.

Steak. Genau genommen Black Angus Rinderhüftsteak aus Weidehaltung direkt von unserem Bauern. Luxusfleisch. Ich liebe Fleisch. Rouxdolph hingegen ist bei gegartem Fleisch pingelig und meistens nach 30 Gramm satt für den Tag.

Wie ich mein Steak gebraten habe

Genau deshalb habe ich das zarte Stück Steak lange aufgespart. An diesem Wochenende sollte es endlich soweit sein. Ich habe das gute Stück aus dem Kühlschrank gelegt, damit es Zimmertemperatur bekommt.

Direkt vor dem Braten habe ich es mit Fleur de Sel von aussen eingerieben. Springt das Stück Fleisch nach dem Salzen sofort in die superheiße, unbeschichtete Pfanne, bekommt es eine traumhafte Kruste. Bitte nicht einsalzen und liegen lassen, das ist ganz böse.

Ich wende das Steak nur ein einziges Mal. Das heißt, ich brate es superscharf auf der ersten Seite an und lasse es vollkommen in Ruhe, bis die Kruste richtig knusprig ist. Dann wende ich es, brate es 2-3 Minuten und schiebe dann die gesamte Pfanne für ein paar Minuten in den auf 100 Grad vorgeheizten Backofen, damit es fertig durchziehen kann.

Mit Alufolie abgedeckt lasse ich es vor dem Servieren noch kurz ruhen und bereite die Teller vor.

hunde steak teller hilfen

Schweini hilft dabei, den Teller blank zu essen.

Ergebnis des Steak Bratens:

Auf dem Foto nicht ganz so gut erkennbar, oder doch? Jedenfalls gelang das Steak wie üblich in perfektem Medium, außen knusprig, innen weich.

Wie war denn nun das Steakessen mit Magenbypass?

Bei aller Begeisterung über mein perfektes Medium Steak in der Miniausführung (wir sehen hier knapp 60 Gramm gegartes Fleisch), konnte ich davon etwa die Hälfte essen. Meine süßen Fellnasen waren natürlich sehr zufrieden damit, denn so konnten sie auch einige Stückchen ergattern.

Mops Uschi ist übrigens nicht zu sehen, weil sie mit einem fetten Stück Fleisch vom Teller meines Mannes ihr Glück gerade auf meinem Sessel feierte. Der VORHER ein rosa Kissen hatte, das danach wie Freddy Krügers Gedächtniskissen aussah.

 

Was ist der Anlass des Restaurantbesuchs?

Ich habe zuhause gekocht. Es war Sonntagabend und ich wollte für meinen Mann etwas zu Abend machen, dass er richtig super findet.

Wie lang lag die OP zum Zeitpunkt Essens zurück?

Dieses Vorher-Nachher Tellerfoto entstand am 16. Februar 2019, eineinhalb Jahre nach Magenbypass OP.

Vorher

Nachher

Fazit zum Essen beim Griechen nach Magenbypass

Verträglichkeit der Portion

Abgesehen von der sehr kleinen Menge, die ich tatsächlich essen konnte, habe ich das Fleisch sehr gut vertragen und hatte auch später nach der Mahlzeit nicht das berühmte “Schäumen”.

Die Gesamtmenge der Portion mit Avocado und dem tatsächlich von mir verzehrten Steak lag zwischen 100 und 110 Gramm. Hier wird wieder deutlich, wie die Auswahl der Lebensmittel direkten Einfluss auf die Kapazität des Magens hat. Bei “unoperiertem” Magen ist das auch so, das wird nur auf Grund der generellen Größe eher nicht bemerkt. Oder doch. “Dessert passt immer” sag ich nur.

Übrigens, sehr interessant: Ob ich zum Fleisch noch Gemüse esse oder nur das Fleisch: die mögliche Fleischmenge erhöht sich nicht, in dem ich “nur” Steak etc. esse. Das habe ich am Anfang sehr oft ausprobiert. Die Verträglichkeit verschlechtert sich sogar eher.

 

Fazit:

Insgesamt bin ich mit der Steakmahlzeit heute sehr zufrieden. Ich arbeite immer noch daran, mit “festen Eiweißlieferanten” wie Fleisch und Fisch mehr meines täglichen Eiweißbedarfs zu decken. Bis dahin komme ich mit Ei, Milchprodukten und den Proteinpulvern auf gute Werte.

An dieser Stelle ist es wichtig, als Operierter immer wieder Lebensmittel auszuprobieren, die man nicht verträgt. Manchmal ist es einfach nur die falsche Menge, oder man ist sehr gestresst und findet keine Ruhe zum Essen. Eine vielseitige Ernährung mit allen Lebensmittelgruppen ist gesundheitlich und für die Abwechslung auf dem Teller die beste Wahl nach einer Magenverkleinerung.

 

 

Schäumen kurz erklärt

Falls du hier “neu” bist, erkläre ich “Schäumen” kurz. Insbesondere nach Magenbypass oder Schlauchmagen mit Minimizer Ring kann es nach einer rechtzeitig beendeten Mahlzeit ohne Völlegefühl oder sonstige Symptome einer zu großen Portion dazu kommen, dass etwa 20-30 Minuten nach dem Essen Schleim im Hals hochsteigt. Es entsteht Druck hinter dem Brustbein, der mit jedem Schlucken des eigenen Speichels größer wird. Häufig folgt dann Erbrechen.