Inhalt dieses Artikels

Dieser Artikel enthält Affiliate Links. Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalten wir ohne Mehrkosten für dich eine Miniprovision. Wir stellen nur Sachen vor, die wir selbst gern und häufig benutzen. Links sind individuell mit * oder dem jeweiligen Geschäft (z.B. Amazon) gekennzeichnet. Lies mehr über Werbung und Kooperationen auf dieser Website.

Warum ist ein hoher BMI für eine SARS-COV-2 Infektion gefährlich?

Gestern haben wir besprochen, ob Adipositas bzw. ein erhöhter BMI die Infektion mit dem SARS-COV-2 Virus gefährlicher macht und ob Menschen mit starkem Übergewicht deshalb zur Risikogruppe gehören.

(Hoher BMI Grund für schwere Verläufe der Coronavirus Infektion)

Wir haben gelernt, dass in den Ländern der EU, in den USA, China und jetzt auch in Deutschland Menschen mit starkem Übergewicht ein besonders hohes Risiko tragen, mit einer neuen Coronavirus Infektion auch die schwere Lungenerkrankung Covid-19 zu bekommen (1 – 42) und beatmungspflichtig zu werden (41).

Heute erforschen wir die Frage, die sich direkt aus der Beobachtung der besonders schwer betroffenen Menschen mit Adipositas ergibt:

 

adipositas warum gefaehrlich corona

Warum ist Adipositas möglicherweise eine gefährliche Begleiterkrankung in der Coronakrise?

»Woran liegt es, dass Menschen mit Adipositas ein höheres Risiko für schwere Verläufe haben?«

Auch hier gilt wieder, was wir für den Beitrag gestern schon wissen: Wir wandern ins Land der Hypothesen. Studien sind selten als »Fakten« zu sehen, eher als »Unterfutter« für informierte Entscheidungen. SARS-Cov-2 ist eine neue Variante des Coronavirus und noch nicht jahrelang erforscht – er existiert so erst seit Ende Dezember in Wuhan.

Abgesehen davon ist Alter vs. Adipositas immer noch vergleichbar mit Schere vs. Papier bei Schnickschnackschnuck. Stein schlägt Schere, um Längen. (1)

Klar soweit? Dann können wir ja loslegen.

Als Ursache für die hohe Anzahl an Betroffenen mit Adipositas werden zahlreiche Aspekte diskutiert. Beispielsweise systemische Entzündung bei Adipositas mit überschießender Entzündungsreaktion und Immunreaktion bei Infektionen (Adipositas wird auch als pro-inflammatorische Krankheit bezeichnet, wirkt also »entzündungsfördernd«) (16) (23) u.v.m..

 

covid 19 schwere verlaeufe

Adipositas und die chronische Entzündung

Entzündungsreaktion

So beobachteten auch die Wissenschaftler in der aktuellen New York Studie (1), dass die Prognose der Patienten bei Eintreffen im Krankenhaus davon abhängt, wie hoch die Entzündungsreaktion ausgefallen war. Für eine fortsetzende Studie wünschen sich die Forscher, die Entzündungsparameter von Menschen zu untersuchen, die nicht ins Krankenhaus müssen und leichte Verläufe haben.

Das wäre zum Vergleich wirklich sehr interessant, denn Krankenhausdaten zeigen uns nur jene Menschen, die relativ krank sind – das ist immerhin ein kleinerer Teil der Infizierten.

Adipös = chronisch erhöhte Entzündungsparameter.

Da Menschen mit Adipositas sehr häufig unter chronischer systemischer Entzündung leiden (oft, ohne es zu ahnen), besteht möglicherweise ein Zusammenhang zwischen der Beobachtung, dass die Höhe des BMI direkt nach dem Alter entscheidend für eine Prognose bei Coronainfektion ausfällt.

Auf Instagram Live bereitete die überschießende Entzündungsreaktion viele Fragen, deshalb möchte ich eine vereinfachte Metapher nutzen, um zu skizzieren, was der Coronavirus im Körper anstellt und warum das im Extremfall zu Multiorganversagen führen kann.

 

fettzelle adipozyt schema

Fettzellen sind längst nicht mehr nur als “Energiedepots ohne Funktion” bekannt. Sie sind komplexe endokrine Zellen und kommunizieren mit fast allen Geweben im Körper!

 

Die Käfer-Gleichung zum besseren Verständnis

Damit du dir besser vorstellen kannst, was mit überschießender Entzündungsreaktion gemeint ist: Stell dir vor, du hast die Terrassentür offengelassen. Du entdeckst plötzlich, dass ein paar völlig unbekannte Käfer jetzt durch dein Wohnzimmer turnen und sich in deiner Couch einnisten wollen.

Töte Sie alle! Aber wie?

Für alle bekannten Käferarten hast du eine ganz spezielle Falle oder Fliegenklatsche oder was auch immer, um die kleinen Krabbler möglichst sinnvoll zu vertreiben, ohne dabei deine Möbel zu beschädigen. Weil diese Käfer aber eine neuentdeckte Art sind, drehst du total durch.

Die Lösung: Vorschlaghammer!

Du rennst kopflos in die Garage, packst den Vorschlaghammer und gehst auf Käferjagd. Dabei zertrümmerst du die Couch, kloppst den Tisch kurz und klein, prügelst Dellen in den Fußboden und die Stehlampe deiner Oma fliegt klirrend an die Wand.
Bis du alle kleinen Krabbler erledigt hast, liegt deine Wohnung in Schutt und Asche – vielleicht so schlimm, dass sie nicht mehr bewohnbar ist.

Käfer tot, Wohnung zerlegt.

So ähnlich kannst du dir die Überreaktion des Immunsystems bei schweren Verläufen von Covid-19 vorstellen. Statt einer gezielten Reaktion auf die Eindringlinge bricht der Sturm los und beschädigt dabei viele wichtige Organe in unserem Körper. In schlimmen Fällen so sehr, dass der Mensch das nicht überlebt.

ACE 2 Rezeptoren

Heiß debattiert wird auch die bei Adipositas die Eintrittspforte für Corona – die sogenannten ACE 2 Rezeptoren (21)(39). ACE2 ist für das Funktionsgleichgewicht in unserem Körper notwendig – ACE2 reguliert Immunreaktionen, T-Zellen, Blutdruck und vieles mehr. Zahlreiche ACE Rezeptoren sind im Fettgewebe vorhanden und weisen nach chinesischen Forschern (42) eine höhere Genexpression auf, als die ACE2 Rezeptoren im Lungengewebe.
Mehr Fettgewebe könnte potentiell zu einer erhöhten und schnelleren Virenvermehrung führen. Die Höhe der Virenbelastung wird auch als möglicher Anhaltspunkt für schwere vs. leichte Verläufe von Covid 19 besprochen. (46; 47)

Mehr Käfer = mehr Probleme

Das klingt zumindest ganz logisch: Hier kannst du noch mal an das Käfergleichnis denken. Je mehr Käfer du mit dem Vorschlaghammer vertreiben willst, desto eher zerlegst du die ganze Bude, bevor du Erfolg hast. Eine Hand voll Käfer kostet dich vielleicht nur ein paar Dellen im Fußboden und eine zertrümmerte Stehlampe, die Bekämpfung einer Armee Käfer ramponiert die ganze Bude.

Sobald der Körper die Infektion mit den unbekannten Viren wahrnimmt und feststellt, dass diese über den ACE2 Rezeptor eindringen, reguliert er zur Kompensation diese Rezeptoren herunter. Klingt erst mal schlau, verursacht aber eigene Probleme im Verlauf. Beispielsweise führt verringerte Genexpression des ACE2 Rezeptors im Lungengewebe zu Ödemen und begünstigt eine Lungenentzündung, der Kreislauf destabilisiert sich – es kommt zu Störungen im Funktionsgleichgewicht unseres Körpers.

Warum Männer häufiger unter schweren Verläufen leiden, als Frauen, wird ebenfalls im Zusammenhang mit der Genexpression von ACE2 diskutiert (44), aber auch mit genetischen Aspekten durch das Y-Chromosom bei Männern, durch das eine etwas andere Immunreaktion erfolgt.

Rauchen erhöht ebenfalls die Expression der ACE2 Rezeptoren (38) und unterstreicht durchaus, dass die Genexpression der ACE2 Rezeptoren in irgendeiner Weise beteiligt sind, wenn milde und schwere Verläufe mit dem neuen Coronavirus unterschieden werden.

 

Adipositas macht – biologisch – alt!

nutrient aging

Bildquelle: Obesity May Accelerate the Aging Process – Valentina Salvestrini1, Christian Sell2 and Antonello Lorenzini3* – https://www.frontiersin.org/articles/10.3389/fendo.2019.00266/full

 

Immunoseneszenz & Chronologisches vs. biologisches Alter

Auch von einer »Alterung des Immunsystems« aka »Immunoseneszenz« wird sehr viel gesprochen – gerade im Zusammenhang mit der besonders betroffeneren älteren Bevölkerung. Hier ist sehr wichtig, dass chronologisches Alter (wie alt du laut Pass bist) und biologisches Alter (wie deine Zellen tatsächlich gealtert sind) unterschieden werden muss. Vorzeitige Zellalterung – die Seneszens der Zellen – wird als Erklärungsansatz für schwer von Covid 19 betroffene »jüngere« Menschen diskutiert.

»Ich bin dick und sehe viel jünger aus, als ich bin!« – ist da übrigens kein Argument, sagt die Wissenschaft. Das Unterhautfett strafft effektiv frühzeitige Falten im Gesicht, mit dem Zellalter hat das wenig zu tun. Menschen mit Übergewicht sind oft wesentlich älter – was ihre Zellen angeht – als Normalgewichtige.

Das biologische Alter gibt an, wie sehr du gealtert bist z.B. durch Adipositas, Rauchen, Ernährung, Sport oder Bewegungsmangel, Alkoholkonsum, Schlafmangel / chronischem Stress, Anti Baby Pille eingenommen?, Diabetes, Herzkrankheiten usw. – aber auch durch deine persönliche Genetik oder epigenetische Faktoren, auf die du keinerlei Einfluss hast.

 

adipositas biologisches alter

“Du siehst viel jünger aus, als du bist!” – Tja, leider sind unsere Körperzellen da anderer Meinung. Erst im hohen Alter verschwindet der Unterschied im Zellalter zwischen jungen und alten Frauen mit Adipositas.

 

Adipositas beschleunigt die Zellalterung – und zwar auch die Adipositas der Mutter!

Beispielsweise entdeckten Forscher (29), dass übergewichtige Mütter Babys zur Welt bringen, die kürzere Telomere haben als Babys von schlanken Müttern. »Telomere« verkürzen sich im Laufe des Lebens und zeigen an, die lange sich die Zellen noch selbstständig teilen können (also »leben«). Telomere werden deshalb als Marker für biologisches Alter genutzt. Übergewichtige Mütter bringen biologisch ältere Babys zur Welt, also Babys, deren Zellern bereits »vorgealtert« sind im Vergleich zu den Kindern normalgewichtiger Mütter.

Adipositas beschleunigt die Alterung (31-33 z.B.), womit Forscher erklären, warum zunehmend jüngere Menschen mit Übergewicht an Krankheiten leiden, die sonst mit hohem Alter assoziiert werden. Dazu gehören Typ 2 Diabetes, Bluthochdruck, erhöhte Blutfettwerte / metabolisches Syndrom, Muskelschwund, unstabile Knochen, Demenzerkrankungen und diverse Krebserkrankungen.
Sogar die Leberzellen altern bei Menschen mit Adipositas schneller. (26)! Treffen Adipositas und Rauchen aufeinander, wird die Zellalterung noch weiter verstärkt (27).

 

Immunsystem, Adipositas & Influenza

Ein weiteres Ultra »Hot Topic« ist ein verändertes Immunsystem, das Menschen mit Adipositas anfälliger macht für metabolische Erkrankungen und Infektionen (19) (40). Während des für SARS-COV-2 noch keine Studien gibt, leihen sich die Wissenschaftler aber auch die Presse die Argumente bei Influenza Studien und bei den Erfahrungen mit SARS-COV-1. Eine Übertragbarkeit der Ergebnisse auf Covid-19 ist möglich und wird teilweise sogar als »wahrscheinlich« bezeichnet, ist aber nicht bewiesen bisher.

Ich finde diesen Part des Artikels kritisch, weil wir Betroffene mit Adipositas ohnehin diskriminiert und stigmatisiert werden. Nun auch noch krankheitsanfälliger bei Grippe zu sein, länger anzustecken und zu aggressiveren Mutationen der Virenstämme zu führen, gibt nicht gerade ein gutes Gefühl. Trotzdem finde ich das Thema wichtig und interessant, deshalb werde ich es dir nicht vorenthalten.

 

adipositas schwaecht immunsystem

Adipositas schwächt das Immunsystem erheblich. Hätte ich gar nicht gedacht.

 

Für Influenza & Adipositas ist beispielsweise untersucht:

»Innate and adaptive immune responses are delayed or blunted, allowing increased viral spread and extended infections in the obese host.« (20)

In Kürze: Angeborene und erworbene Immunreaktionen sind verzögert oder abgestumpft. Das lässt eine erhöhte Virenvermehrung und ausgeprägtere Infektion im adipösen Erkrankten zu.

Wissenschaftler untersuchten ebenfalls für Influenza A, wie lange Menschen mit Adipositas nach einer Infektion ansteckend bleiben. (21). Sie stellten fest, dass Adipöse den Virus 42% länger weitergaben, als ihre schlanken Mitmenschen.

»The findings suggest that obesity may play an important role in the transmission of influenza, in addition to obesity’s known impact on flu severity.«

»(…) obese individuals within the population might increase the chance of appearance of more virulent viral strain, prolongs the virus shedding throughout the total population and eventually might increase overall mortality rate of an influenza pandemic.«

Livio Luzi et. Al. empfehlen in ihrem Artikel im Fachmagazin Acta Diabetologica (20), die Quarantäne für erkrankte Personen mit Adipositas zu verlängern und basieren ihre Empfehlung auf den bereits vorhandenen Erkenntnissen von Adipositas mit anderen Infektionskrankheiten. Irgendwie empfinde ich das diskriminierend, noch dazu beruht die Empfehlung auf Erkenntnissen mit anderen Viren. Aber das ist eben meine Meinung, die zählt vermutlich nicht.

 

corona nur fuer senioren

Die Risikogruppe für schwere Infektionen mit dem neuen Coronavirus: ist gar nicht so klar abgegrenzt! Jeden könnte es erwischen.

Fazit zu Adipositas in der Corona Covid 19 Pandemie

Die möglichen Ansätze für eine höhere Gefährdung von Menschen mit Adipositas können seitenweise fortgesetzt werden, ohne das sich dadurch für uns, hier und heute, ein neuer Handlungsspielraum ergibt.

Es ist ein absolut interessantes Thema, folge also gerne den Leseempfehlungen und wühl dich auf eigene Faust tiefer durch die spannenden Hypothesen. Für mich persönlich sind solche Fachtexte quasi Wissenschaftsporno, immer neue Denkanstöße – teilweise auch absolute Gegensätze – das beflügelt das Hirn in einer Welt, in der die meisten Menschen auf langweilig flimmernde Bildschen aus dem TV und auf Fake News via Social Media stehen.

Eine Sache ändert sich für den Augenblick damit aber nicht:

Adipositas.

Wer aktuell von Adipositas betroffen ist, wird nicht »über Nacht« diese chronische, progressive Erkrankung loswerden. Deshalb ist es jetzt wichtig, einen kühlen Kopf zu bewahren und bei den bekannten Maßnahmen zu bleiben.
Kontaktvermeidung, Hygieneregeln beachten, Abstand halten, zuhause bleiben. Die Symptome kennen und bei Auftauchen von Symptomen deinen Hausarzt telefonisch kontaktieren.
Besprich auch mit deinem behandelnden Arzt, ob für dich individuell eine (nachträgliche) Grippeimpfung noch Sinn macht und die Impfung gegen bakterielle Pneumonie erforderlich ist.

 

fit mit corona zuhause

Fit bleiben zuhause, eine gesunde Ernährung mit viel Eiweiß, frischem Gemüse und guten Fetten, ausreichend Schlaf – diese Regeln gelten nicht nur für die Coronakrise. Sie nutzen jederzeit für Menschen, die an Adipositas erkrankt sind und natürlich für alle, die sich für ihre Gesundheit bis ins hohe Alter interessieren.

 

Du bist keine Insel – sprich mit deinen Mitbewohnern!

Denk dran, an die Mitglieder deines Haushalts zu denken. Wenn du selbst schlank bist, nimm Rücksicht auf Risikopatienten bei dir zuhause und verhalte dich besonders vorsichtig.
Bist du selbst von einem höheren Risiko betroffen, mache deine Familie aufmerksam und fordere Rücksicht ein, wo sie nicht freiwillig gegeben wird.

Im nächsten Beitrag zur Coronavirus Serie im Adipositasblog erscheint “Was du mit dem Coronavirus nach einer Adipositasoperation beachten musst” und mein eigentliches Schlußwort zu dieser Thematik. Ich bin weder Virologin noch besonders “begeistert” über die Coronapandemie und ihren Einzug als Dauerthema in mein Leben – deshalb will ich damit dann Ende dieser Woche diese Themenserie schließen und mich dem spannenden Thema Immunsystem & Gesundheit widmen.

 

 

risikogruppe corona 2020

Wer zur Risikogruppe gehört und wer nicht – ist das wirklich relevant? SARS-COV-2 ist eine Pandemie. Vielleicht sollen wir durch diesen Virus lernen, dass wir an Andere denken müssen, wenn wir uns selbst schützen möchten. Was nutzt es, selbst desinfizierte Hände und einen Mundschutz zu haben, wenn alle anderen “leer” ausgehen wegen ein paar Hamstern? Wem ist geholfen, wenn einige wenige Leute literweise die Flüssigseife horten und für alle anderen die Regale leer sind? Das ist ganz einfaches Einmaleins: um gegen Corona zu gewinnen, müssen wir alle gemeinsam an einem Strang ziehen. Über Grenzen hinweg – nicht nur Landesgrenzen, auch die unseres eigenen Verstandes und die unserer Solidarität.

 

Sei nicht geizig, teile diesen Beitrag direkt

Denk dran, diesen Beitrag auf Facebook und Co. mit Betroffenen zu teilen, beachte die Hygieneregeln, nutze deine Alltagsmaske an öffentlichen Orten, wo du die 2 Meter Abstand nicht immer einhalten kannst – und vor allem: bleib positiv. Gemeinsam sind wir stark! Immerhin ist Adipositas auch eine Pandemie und Adipositas “können” wir ja schon ;))

Quellen / Leseempfehlungen

(1) Factors associated with hospitalization and critical illness among 4,103 patients with COVID-19 disease in New York City

https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2020.04.08.20057794v1

(2) [Clinical Characteristics and Outcomes of 112 Cardiovascular Disease Patients Infected by 2019-nCoV]

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/32120458/?from_single_result=%28%28COVID%29+AND+BMI%29

(6) Obesity is major COVID-19 risk factor, says French chief epidemiologist
https://www.reuters.com/article/us-health-coronavirus-france-confinement/obesity-is-major-covid-19-risk-factor-says-french-chief-epidemiologist-idUSKBN21Q0S7

(7) »Wir sind im Krieg« – Wie Frankreich gegen den Coronavirus kämpft«
https://www.youtube.com/watch?v=D_5p2vm7Uug

(8) COVID-19 and Obesity
https://easo.org/covid-19-and-obesity/

(9) The impact of obesity on the immune response to infection.
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22414338

(10) High prevalence of obesity in severe acute respiratory syndrome coronavirus-2 (SARS-CoV-2) requiring invasive mechanical ventilation.
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/32271993

(11) COVID 19 and the Patient with Obesity – The Editors Speak Out
https://onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1002/oby.22808

( 12) BIG PROBLEMS Obesity and coronavirus – are obese people more at risk from Covid-19?
https://www.thesun.co.uk/news/11355265/obesity-and-coronavirus-risk/

(13) U.K. May Warn the Obese They’re More Vulnerable to Coronavirus

https://www.bloomberg.com/news/articles/2020-04-09/u-k-may-warn-the-obese-they-re-more-vulnerable-to-coronavirus

(14) Coronavirus hits men and overweight people harder than others - researchers

http://www.rfi.fr/en/science-and-technology/20200410-coronavirus-hits-men-and-overweight-people-harder-than-others-researchers

(15) Rapid risk assessment: Coronavirus disease 2019 (COVID-19) pandemic: increased transmission in the EU/EEA and the UK – eighth update
https://www.ecdc.europa.eu/en/publications-data/rapid-risk-assessment-coronavirus-disease-2019-covid-19-pandemic-eighth-update

(16) Obesity, inflammation and the immune system.
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22429824

(17) Impact of Obesity and Metabolic Syndrome on Immunity1,2
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4717890/

»This is a significant public health concern, as rising levels of obesity throughout the world predispose individuals to an increased risk of both metabolic and infectious diseases.«

(18) Obesity, Fat Mass and Immune System: Role for Leptin
https://www.frontiersin.org/articles/10.3389/fphys.2018.00640/full
»It is now clear that leptin is an important regulator of metabolic status and influence inflammatory and immune responses in several diseases.«

(19) Impact of Obesity on Influenza A Virus Pathogenesis, Immune Response, and Evolution
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6523028/

»Innate and adaptive immune responses are delayed or blunted, allowing increased viral spread and extended infections in the obese host.«

(20) Influenza and obesity: its odd relationship and the lessons for COVID-19 pandemic
https://www.springermedizin.de/covid-19/adipositas/influenza-and-obesity-its-odd-relationship-and-the-lessons-for-c/17867722

(21a) Obesity Increases the Duration of Influenza A Virus Shedding in Adults
https://academic.oup.com/jid/article/218/9/1378/5051913

(21b) Obesity may also impact flu transmission, not just severity of illness
https://www.sciencedaily.com/releases/2018/08/180802102406.htm

(22) A crucial role of angiotensin converting enzyme 2 (ACE2) in SARS coronavirus–induced lung injury

https://www.nature.com/articles/nm1267

( 23) Risikogruppen Covid-19
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogruppen.html

(24) Metaflammation gefährdet Gesundheit von Übergewichtigen
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/sw/adipositas?s=&p=1&n=1&nid=110844

(25) Characteristics of COVID-19 patients dying in Italy Report based on available data on March 30th, 2020

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=2&ved=2ahUKEwiCnqr2huroAhWPMewKHWDKDYwQFjABegQIAxAB&url=https%3A%2F%2Fwww.epicentro.iss.it%2Fcoronavirus%2Fbollettino%2FReport-COVID-2019_30_marzo_eng.pdf&usg=AOvVaw1eHAowmBmhS37eRykET_xH

(26) Obesity accelerates epigenetic aging of human liver
https://www.pnas.org/content/111/43/15538/

»These findings support the hypothesis that obesity is associated with accelerated aging effects and stresses once more the importance of maintaining a healthy weight.«

(27) Obesity, cigarette smoking, and telomere length in women
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16112303?dopt=Abstract

»Our results emphasise the pro-ageing effects of obesity and cigarette smoking.«

(28) Obesity May Accelerate the Aging Process https://www.frontiersin.org/articles/10.3389/fendo.2019.00266/full
(Bild)

(29) Mothers‹ Obesity Linked with Biologically ›Older‹ Newborns https://www.livescience.com/56513-obesity-newborns-telomeres-biological-age.html

»The researchers found that, compared to newborns whose mothers were a normal weight, the newborns whose mothers were obese had shorter telomeres.«

(30) Obesity accelerates epigenetic aging in middle-aged but not in elderly individuals https://clinicalepigeneticsjournal.biomedcentral.com/articles/10.1186/s13148-016-0301-7

(31) Parallels in Immunometabolic Adipose Tissue Dysfunction with Ageing and Obesity

https://www.frontiersin.org/articles/10.3389/fimmu.2018.00169/full

»Moreover, the accumulation of predominantly pro-inflammatory immune cells in obese adipose tissue exacerbates the immunometabolic dysfunction of the tissue and might act as a potent stimulus for accelerating ageing in obesity.«

(32) Obesity as a Model of Premature Immunosenescence

http://www.eurekaselect.com/89433/article
»In the present article we summarize knowledge of the obesity and immune System and suggest that obese subjects, compared to non-obese of the same chronological age, are prematurely aged. Thus, we show some data supporting the hypothesis that obesity is a model of premature immunosenescence.«

(33) Lack of Differences in Inflammation and T Cell-Mediated Function between Young and Older Women with Obesity

https://www.mdpi.com/2072-6643/12/1/237/htm

»These results suggest that obesity is an important determinant of inflammation and T cell-mediated immune impairment, and may be inducing an early immunosenescence.«

(34) Hospitalization Rates and Characteristics of Patients Hospitalized with Laboratory-Confirmed Coronavirus Disease 2019 — COVID-NET, 14 States, March 1–30, 2020

https://www.cdc.gov/mmwr/volumes/69/wr/mm6915e3.htm?s_cid=mm6915e3_w

(35) Groups at Higher Risk for Severe Illness https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-ncov/need-extra-precautions/groups-at-higher-risk.html

(36) Obesity and COVID-19 Severity in a Designated Hospital in Shenzhen, China
https://papers.ssrn.com/sol3/papers.cfm?abstract_id=3556658

(37) Statistik Übersicht https://de.statista.com/statistik/daten/studie/153908/umfrage/fettleibigkeit-unter-erwachsenen-in-oecd-laendern/

(38) Smoking Upregulates Angiotensin-Converting Enzyme-2 Receptor: A Potential Adhesion Site for Novel Coronavirus SARS-CoV-2 (Covid-19)
https://www.mdpi.com/2077-0383/9/3/841/htm?fbclid=IwAR2PZAnJ1L7ss1kdZ1jcszXywczWpA72W4xzz-HqRVLa5GSSwt_-J47ueBE

(39) A crucial role of angiotensin converting enzyme 2 (ACE2) in SARS coronavirus–induced lung injury

https://www.nature.com/articles/nm1267

(40) Underweight, overweight, and obesity as independent risk factors for hospitalization in adults and children from influenza and other respiratory viruses

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6304312/

(41) High prevalence of obesity in severe acute respiratory syndrome coronavirus‐2 (SARS‐CoV‐2) requiring invasive mechanical ventilation

https://onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1002/oby.22831

(42) Two Things about COVID-19 Might Need Attention

https://www.preprints.org/manuscript/202002.0315/v1

(43) Individual Variation of the SARS-CoV2 Receptor ACE2 Gene Expression and Regulation
https://www.preprints.org/manuscript/202003.0191/v1

(44) Sex-based differences in susceptibility to SARS-CoV infection
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5450662/

(45) Human Coronaviruses
https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/B978032340181400222X

(46) Viral dynamics in mild and severe cases of COVID-19
https://www.thelancet.com/journals/laninf/article/PIIS1473-3099(20)30232-2/fulltext

(47) Viral load of SARS-CoV-2 in clinical samples
https://www.thelancet.com/journals/laninf/article/PIIS1473-3099(20)30113-4/fulltext

 

Proteine des Jahres 2019

Januar

April

Juli

Februar

 

Mai

 

August

März

Juni

 

September

Neues aus dem Blog

Brustvergrößerung mit Eigenfett nach Abnahme

Wer kommt für eine Eigenfett Brustvergrößerung in Frage? Ist die Eigenfett Methode zur Brustrekonstruktion nach extremer Abnahme geeignet? Dr. Klose erklärt, für wen die Eigenfett Brustrekonstruktion eine gute Wahl ist – und wann nicht.

Bruststraffung nach Gewichtsverlust vs. ohne Abnahme

Bruststraffung mit und ohne Gewichtsabnahme Bruststraffung nach Gewichtsabnahme vs. bei Patientinnen, die schon immer ein stabiles Gewicht haben. Vorher nachher Bilder von Patientinnen mit Bruststraffung sind im Internet mittlerweile sehr leicht...

Süßkartoffel Käse Waffel – Proteinreiche Waffel

Herzhaftes Proteinwaffel Rezept mit Süßkartoffel und Käse – eigentlich nur ein “Experiment” und jetzt doch im Blog, weil die Eiweißwaffeln alle mochten

Proteinpulver auswählen wie ein Profi

Mit diesen 4 Insider Tipps findest du blitzschnell heraus, ob dein Proteinpulver sich für die Ernährung nach Magenbypass oder Schlauchmagen eignet.

Adipositas Anwalt Tim C. Werner im Interview

Adipositas-Anwalt Tim C. Werner erzählt uns heute im Interview die wichtigsten Fakten über das Beantragen einer Straffungsoperation auch rechtlicher Sicht

Kompressions BH´s – Die Top 5 Insider Tipps

Welchen Kompressions BH trage ich nach Brustvergrößerung oder Bruststraffung? Wie finde ich den richtigen Stütz BH nach einer Brustoperation? Top 5 Tips

Protein Nudeln aus grünen Sojabohnen – Review

Proteinreiche Fettuccine aus grünen Sojabohnen – Erfahrungsbericht zu eiweißreicher Pasta mit wenig Kohlenhydraten für Magenbypass Ernährung geeignet.

Crispy Protein Ice Pops – Protein Eis am Stiel

Protein Eis am Stiel alias Crispy Protein Ice Pops machen den Sommer mit eiweißreichen, proteinarmen Eis Snacks zum Selbermachen schöner. Magenbypass und Schlauchmagen taugliches Rezept.

Chirurgie

Adipositaschirurgie, bariatrische Chirurgie, metabolische Chirurgie oder schlicht Magenverkleinerung sind verschiedene Begriffe für die chirurgische Behandlung von Adipositas. Die Allgemeinheit "kennt" vor allem das Magenband. Magenbypass und Schlauchmagen sind hingegen die am häufigsten durchgeführten Adipositasoperationen.

Energiebilanz

Adipositas oder Fettleibigkeit entsteht, wenn wir mehr Kalorien essen, als wir verbrauchen können. Diese korrekte Annahme wird jedoch regelmäßig komplett falsch interpretiert. Hier erfährst du, was Energiebilanz wirklich bedeutet, wie sie gesteuert wird, und was du tun kannst, um abzunehmen.

Adipositas

Was ist Adipositas und welche Auswirkung hat diese Krankheit?

Medikamente

Die medikamentöse Behandlung von Adipositas nennt der Mediziner Pharmacotherapie. Es gibt einige Wirkstoffe, die moderat beim Abnehmen helfen können. Das sind die Arzneimittel, denen du begegnen könntest.

BMI

Der Body Mass Index wird zur Einstufung von Körpergewicht in Bezug auf die Körpergröße genutzt. Erfahre hier, ab wann eine Adipositas vorliegt und berechne deinen Body Mass Index.

Bist du dabei?

Ja, bitte sende mir den Yourdietangel Newsletter mit Rezepten, Erfolgsgeschichten, Terminen, Neuigkeiten Rund um Adipositasoperationen, Abnehmen und Adipositas – damit ich in Zukunft zu den Ersten gehöre, die neue Beiträge lesen.

Details zur mit umfassten Einwilligung zur Erfolgsmessung, zur Nutzung des Mail Dienstleisters Mailchimp, der Protokollierung der Anmeldung und der Möglichkeit, jederzeit selbstständig den Newsletter abzubestellen finden sich in der Datenschutzerklärung.

oder