Ich habe mindestens eine Woche geheult!

Erstmals satt
 mit 40 Jahren!

Tränen als Spitze des Eisbergs

Ich sitze im Livestream auf Facebook und heule. Gefühlt seit einer halben Stunde – in Wahrheit waren es nur Minuten! Aber diese Minuten haben viele von euch bewegt und mich ja zu aller erst.

Die Tränen sind nicht Traurigkeit, nicht mal mehr Wut. Vor allem aber sind sie nur die Spitze des Eisbergs, denn was ihr nicht wisst (bis jetzt): »Hinter den Kulissen« weine ich bereits seit einer Woche.

»Na nun spuck schon aus, was das Geheule soll?!«, denkst du vielleicht gerade. Ich suche nach den richtigen Worten. Was ich zu sagen habe, ist kompliziert – obwohl es ganz einfach ist.

“Mit »lowcarb« verschwand der extreme Hunger und beruhigte sich, wurde »erträglich«”

Zum ersten Mal satt

Zum ersten Mal im Leben spüre ich an meinem eigenen Körper, was Sättigung bedeutet. Echte, innere und vollständige Sättigung.

Dieses Gefühl fehlte mir vom ersten Moment meiner bewussten Erinnerung an meine Kindheit. Mein Leben bestand »vor Lowcarb« nur aus dem ständigen Hunger, der auch nach Mahlzeiten nicht aufhörte. Selbst nach einem Restaurantbesuch mit einem Bauch so voll, dass das Atmen schwer wurde, hatte ich dieses Gefühl nicht.

Mit »lowcarb« verschwand der extreme Hunger und beruhigte sich, wurde »erträglich« – aber immer noch musste ich ihn in milderer Form »ertragen«, ignorieren, einfach übergehen. In meinen zwei Jahren als Carnivore (reiner Fleischfresser) habe ich am wenigsten Probleme damit gehabt, mich bewusst zu beherrschen.

In diesen Tagen, wo ich wegen der Sättigung ständig herum heule, fällt die gesamte Anspannung von mir ab. All die Kraft, die der Weg bis zur Magenbypassoperation von mir abverlangt hat – woher hatte ich die?

Schlichtweg war es ein Kampf ums nackte Überleben – mein eigenes und das von vielen aus unserer Yourdietangel Community, die über die Jahre wie eine Familie geworden ist.

Ein Stück weit ist es heute immer noch ein Kampf ums Überleben. Wenn es dabei auch nicht akut um mein eigenes Schicksal geht, sondern an viele von euch da draußen, die vollkommen alleingelassen werden, diskriminiert und an die Seite der Gesellschaft geschoben, weil sie angeblich »zu viel essen und sich zu wenig bewegen«.

Mit dieser absolut körperlichen Erfahrung von Sättigung, die ich nur meinem Magenbypass verdanke – ändert sich alles irgendwie.
Ich frage mich, wie viele von euch da draußen auch nie echte vollständige Sättigung erleben dürfen – und denen die Welt trotzdem vorwirft, sich einfach bloß nicht im Griff zu haben.

»Naturschlanke« mit einem funktionierenden »Sattgefühl« müssen ja denken, dass wir Menschen mit Adipositas uns einfach willentlich »überfressen« – den Kampf hinter den Kulissen erahnen sie nicht. Weil ihr »innerer Schweinehund« nicht in etwa die Größe eines Kontinents annimmt und permanent selbst bei »vollem Magen« nicht satt wird.

Sättigung ist nicht selbstverständlich

Meine Wahrheit über Adipositas.

Ich fühle mich betrogen

Ich bringe die Tränen auf den Punkt und fasse sie in Worte: Ich fühle mich um etwas betrogen, was jeder Mensch haben sollte. Diese zufriedene Sättigung ohne irgendein Völlegefühl, weil die normale hormonelle und chemische Kommunikation zwischen Verdauungstrakt und Steuerungszentrale (Gehirn) wieder funktioniert.

Das will ich für uns alle! In diesem Zustand braucht keiner seine Mahlzeiten mit dämlichen Kaffeetassen abmessen oder sich Gedanken über die Größe seines Magens machen – der »Stop« kommt automatisch, sobald wir genügend »Nährstoffe« aufgenommen haben.

Wie ich unter »Energiebilanz« erklärt habe: Der Körper von »Naturschlanken« kann nur besser zählen als der von Menschen mit Adipositas« – Wir können so viel Rechnen, abwiegen und loggen, wie es uns Spaß macht.

Die neurohormonelle und chemische Kommunikation in unserem Körper entscheidet am Ende darüber, was mit den verzehrten Kalorien passiert. Hier wird gewählt, ob wir langfristig zu- oder abnehmen. Oder unser Esstrieb steigt oder sinkt (und damit, ob wir oft an Essen denken, auf »Reize« aus der Umgebung wie zum Beispiel das Sehen von Essen, Duft usw. reagieren).

Irgendwo an dieser Schnittstelle wird die Sättigung gesteuert und die war vorher bei mir defekt ab Werk.

Ich könnte hier tiefer einsteigen und die genetische Vorbelastung und die Folgen für die Expression verschiedener Gene sprechen – und warum das aus »Sicht« des Erbmaterials Sinn gemacht hat, das führt zu weit. Irgendwann später diskutieren wir das.

Fazit zum Artikel über Sättigung und die Tränen

Endlich
  satt

Fazit

Jetzt weißt du, warum mich dieses friedliche Gefühl von Sättigung zum Weinen bringt. Erkenntnis tut weh. Zu akzeptieren, dass wir bei unserem Fortschritt heute trotzdem als Mensch die rätselhafteste, faszinierendste und unberechenbarste Maschine sind – und eben keine »Mathegleichung« – ist hart.

Auf manche Antworten werden wir noch eine ganze Weile warten müssen. Und wer weiß, vielleicht haben sich dann längst die Fragen verändert. Hier für unsere Yourdietangel Familie ist mir nur eins wichtig: Dass Betroffene erfahren, was ihnen möglicherweise auch fehlt. Das ist nicht Disziplin oder »Charakter« – es ist eine funktionierende Biologie. Adipositas ist keine Wahl, es ist eine chronische, progressive Erkrankung.

Biologie schlägt Mathematik

Natürlich ist eine Ernährungsumstellung notwendig und regelmäßige Bewegung im Alltag sinnvoll. Das gilt für Menschen mit und ohne Adipositas! Davon auszugehen, dass eine nicht eintretende “Heilung” die eigene “Schuld” des betroffenen ist, wird mich in Zukunft wohl noch mehr auf die Palme bringen.

Adipositas ist eine Krankheit!

Protein Eiskaffee Slushy – Milchshake zum Abnehmen geeignet

Protein Eiskaffee – Mein Rezept für ein sommerliches Eis Milchshake mit wenig Kalorien und fast 20 Gramm Eiweiß. Ich liebe Protein Eiskaffee als Alternative zu Proteinkaffee – eine ideale eiweißreiche Zwischenmahlzeit.

Feta Tomaten Auflauf mit Bacon – Rezept für Magenverkleinerung

Feta Auflauf Rezept mit Tomate und Bacon Feta Auflauf als schnelle Lowcarb High Protein MahlzeitFeta Auflauf gehört seit meiner Magenbypass Operation 2017 zu meinen Lieblingsgerichten. Rezepte für Feta Auflauf schreibe ich ungern. Warum? Weil...

Kompressionsmieder nach plastischen Operationen – Meine Lieblings Kompressionswäsche

Kompressionsmieder – Wichtig für ein optimales Ergebnis der Bauchstraffung     Kompressionsmieder oder Kompressionswäsche ist heute das Thema des Tages. Happy Friday, meine Herzen. In großen Schrittern nähert sich meine zweite...

Protein Käsekuchen Muffins – Rouxdolphs Geburtstagsrezept

Käsekuchenmuffins oder Mini Cheesecakes habe ich zum 2. Geburtstag meines Magenbypasses gebacken. Heute teile ich das Käsekuchen Protein Rezept mit euch. Diese Muffins sind fluffig und nicht so platt und latschig wie Käsekuchenmuffins aus Eiklar, Magerquark und Proteinpulver. Die Nährwerte sind immer noch prima!

Protein Bagels “Pudding Oats” Style – Oder die hässlichsten Bagels der Welt

Dieser Artikel enthält Affiliate Links. Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalten wir ohne Mehrkosten für dich eine Miniprovision. Wir stellen nur Sachen vor, die wir selbst gern und häufig benutzen. Pudding Oat Bagels - oder die...

Bist du dabei?

Ja, bitte sende mir den Yourdietangel Newsletter mit Rezepten, Erfolgsgeschichten, Terminen, Neuigkeiten Rund um Adipositasoperationen, Abnehmen und Adipositas – damit ich in Zukunft zu den Ersten gehöre, die neue Beiträge lesen.

Details zur mit umfassten Einwilligung zur Erfolgsmessung, zur Nutzung des Mail Dienstleisters Mailchimp, der Protokollierung der Anmeldung und der Möglichkeit, jederzeit selbstständig den Newsletter abzubestellen finden sich in der Datenschutzerklärung.

oder